0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin
zurück zur Liste

Die vier Federn

Abenteuerfilm, GB/USA 2002
Die vier Federn
Niveau
Spass
Spannung
Action

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ging die Sonne über dem britischen Weltreich nur selten unter. Die Engländer hielten sich für die einzig legitimen Beherrscher unseres Planeten, die ihre Zivilisation zu den primitiven Eingeborenenvölkern bringen (selbst wenn deren Kultur Jahrtausende älter war) und jedes Gebiet, in dem Widerstand geleistet wurde, mit Krieg überziehen durften. Kurz und gut: Sie benahmen sich schon damals so wie die Amerikaner heute – mit dem einzigen Unterschied, dass die Briten Stil hatten. Statt ein politisches Gleichnis mit mühsamer Zeigefingermoral zu drehen, bediente sich Regisseur Shekhar Kapur (geschichtserfahren durch seinen genialen Streifen "Elizabeth") der Mittel des Monumentalfilms, um eine Westliche-Zivilisation-gegen-Islam-Kriegsgeschichte zu erzählen, die im Jahre 1875 handelt: Der junge Soldat Harry Feversham (Heath Ledger) weigert sich, sein Regiment in den Sudan zu begleiten, wo eine Rebellion niedergeschlagen werden soll. Sein Rücktritt trägt ihm die Verachtung seines Vaters, sämtlicher Freunde – die ihm als Symbol für seine Feigheit vier weiße Federn überreichen – und sogar der Verlobten ein. Als Harry dann jedoch hört, dass seine ehemaligen Kameraden in der afrikanischen Wüste vom Untergang bedroht sind, fasst er so viel Heldenmut, dass er, auf eigene Faust und als Araber verkleidet, in den Krieg zieht. Wie er aber bald bemerken soll, ist das alles nicht so einfach, wie es sich anhört … In der heutigen Zeit einen gelungenen, sehenswerten und keineswegs agitatorischen Film gegen Kriegshetze und Weltbeherrschungsgelüste zu machen, ist mutig. Dass Kapur damit in den USA keinen besonderen Erfolg verzeichnen durfte, wundert angesichts der aktuellen Weltlage kaum; verdient haben er und sein Film dies jedenfalls nicht.

Originaltitel:
The Four Feathers
Schauspieler:
Wes Bentley, Mohamed Bouich, Campbell Brown, Daniel Caltagirone, James Cosmo, Andy Coumbe, Angela Douglas, Karim Doukkali, Lucy Gordon, Megan Hall, James Hillier, Nick Holder, Djimon Hounsou, Kate Hudson, Alex Jennings, Alexandra Kabi, Heath Ledger, Julio Lewis, Craig McDonald, Lionel Mahop, Richard Manlove, Kris Marshall, Manar Mohamed, Marouazi Mohammed, Nider Mohamed, Anna Diafe Ndiaye, Medoune Ndiaye, Deobia Oparei, Mohamen Mehdi Ouazanni, Charles Pemberton, Rupert Penry-Jones, Tim Pigott-Smith
Verfügbare Sprachen:
Deutsch
10.61.5.113