0%
 
zur OnDemand Übersicht
Detailbild Der Dicke und das Warzenschwein

Der Dicke und das Warzenschwein

Western - E/I/F/D 1972 - 92

Lee, ein ehemaliger Offizier der Nordstaatenarmee (James Coburn), und der komische Eierdieb Eli (Bud Spencer) übernehmen die Führung eines Himmelfahrtskommandos im Amerikanischen Bürgerkrieg und erobern im tollkühnen Handstreich mit einer kleinen Gruppe von Ganoven eine Festung der Südstaaten. Niemand überlebt das Massaker außer Lee, Eli und Major Ward (Telly Savalas), der Kommandant des Forts. ?Nobody?-Regisseur Tonino Valerii inszenierte einen mit Ironie und Fatalismus durchsetzten Italowestern, der trotz seiner Brutalitäten und Schießorgien eher still und melancholisch wirkt. Ein kleines Meisterwerk!

Originaltitel
Una ragione per vivere e una per morire
Sprachen
Deutsch
Schauspieler
Bud Spencer (Eli Sampson), James Coburn (Colonello Pembroke), Telly Savalas (Maggiore Ward), Georges Géret (Sergente Spike), Reinhard Kolldehoff (Sergente Brent), Guy Mairesse (Donald MacIvers), José Suárez (maggiore Charles Ballard), Ugo Fangareggi (Fred), Benito Stefanelli (Samuel Pickett un ex condannato), Adolfo Lastretti (Will Fernandez / Will Culder), Fabrizio Moresco (Ward's Assistant), Francisco Sanz (Farmer), Carla Mancini, Joe Pollini (Jeremy), Andrew Dean, Carson Drew, Don Getzson, Christopher Hill, David Landau, Graig Nicol, Bill Norden, Sharin Sher (April), Rudolf G. Boevini, Joseph P. Persaud, Turam Quibo (Apache), Ángel Álvarez (Scully the Monger), Mario Pardo (Roger; Farmer's Son), Concha Rabal, Alejandro de Enciso
Regie
Tonino Valerii
Drehbuch
Rafael Azcona, Ernesto Gastaldi, Tonino Valerii
Kamera
Alejandro Ulloa
Musik
Riz Ortolani
10.61.5.115