0%
 
zur OnDemand Übersicht
Detailbild Rammbock

Rammbock

Horrorfilm - D 2010 - 63

Niveau
Spass
Spannung
Action

Michi aus Wien (Michael Fuith) fährt nach Berlin, um seiner Ex Gabi (Anna Graczyk) zu treffen. In ihrer Wohnung sind aber nur zwei Handwerker, von denen einer rasch zum Zombie mutiert. Im ganzen Haus geht‘s ums Überleben. Deutschlands erster Zombiefilm: Gratulation!

Originaltitel
Rammbock
Sprachen
Deutsch
Schauspieler
Michael Fuith (Michael), Theo Trebs (Harper), Anka Graczyk (Gabi), Emily Cox (Anita), Andreas Schröders (Ulf), Katelijne Philips-Lebon (Heike), Steffen Münster (Klaus), Brigitte Kren (Frau Bramkamp), Sebastian Achilles (Kai), Jörn Hentschel (Dominik), Katharina Rivilis (Semra), Harald Geil (Thorsten), Arno Kölker (Handwerker), Carsten Behrendt (Manni), Glen Curtis (Befallene), Margrit Traupe (Befallene), Manuel Völlink (Befallene), Florentine Schara (Befallene), Nenad Lucic (Befallene), Matthew Hashemian Thomas (Befallene), Birgit Smolka (Befallene), Jean-Marc Lebon (Befallene), Kaninchen Polly (Flüfli), Mila Gach (Radiosprecherin), Ingrid Beerbaum (TV-Sprecher), Johannes Willms (TV-Sprecher), Melanie Berke (Ina Müller), Sabrina Caramanna (Befallene), Eckehard Hoffmann (Polizeisprecher), Wolfgang Stegemann (Polizist), Livia von Seld (Befallene)
Regie
Marvin Kren
Drehbuch
Benjamin Hessler, Marvin Kren
Kamera
Moritz Schultheiß
Musik
Marco Dreckkötter, Stefan Will
10.61.5.115