0%
 
zur OnDemand Übersicht
Detailbild Dieses obskure Objekt der Begierde

Dieses obskure Objekt der Begierde

Liebesmelodram - F/E 1977 - 103

In einem voll besetzten Zugabteil zwischen Paris und Sevilla lässt ein alter Mann (Fernando Rey) im Selbstgespräch seine unerfüllte Liebe zu einer jungen Tänzerin Revue passieren. “Dieser Film handelt davon”, schreibt Luis Buñuel in seinem (allen Filmfreunden als Pflichtlektüre dringend ans Herz zu legenden) Memoirenband Mein letzter Seufzer, “wie jemand vergeblich versucht, in den Besitz des Körpers einer Frau zu gelangen. Es ging mir darum, im Verlauf des ganzen Films eine Atmosphäre des Terrors und der Unsicherheit entstehen zu lassen, wie wir sie alle kennen und in der Welt erlebt haben.”

Originaltitel
Cet obscur objet du désir
Sprachen
Deutsch, Französisch
Schauspieler
Fernando Rey (Mathieu), Carole Bouquet (Conchita), Angela Molina, André Weber (Martin), Julien Bertheau (Edouard), Milena Vukotic (Femme dans le train), Ellen Bahl (Manolita), Ángela Molina (Conchita), María Asquerino (Encarnación - madre de Conchita), Valerie Blanco (Isabelle), Auguste Carrière (La femme qui reprise dans la vitrine), Jacques Debary (Un voyageur), Antonio Duque (Conducteur), André Lacombe (Portier), Lita Lluch-Peiro (Ballerine), Annie Monange, Jean-Claude Montalban, Muni (Concierge), Bernard Musson (Deporting Policeman), Piéral (Psychologist), Isabelle Rattier, David Rocha (El Morenito), Isabelle Sadoyan (Jadiner), Juan Santamaría, Mario David, Agnès Gattegno, Silke Humel, Roger Ibáñez, Richard Leduc, Guy Montagné, Justo Ruiz (Sect's Member)
Regie
Luis Buñuel
Drehbuch
Luis Buñuel, Jean-Claude Carrière, Pierre Louÿs
Kamera
Edmond Richard
10.61.5.113