0%
 
zur OnDemand Übersicht
Detailbild Mord nach Plan

Mord nach Plan

Thriller - USA 2002 - 115

Niveau
Spass
Spannung
Action

Mit dem Thriller „Mord nach Plan“ drang der französische Hollywood-Export Barbet Schroeder weit ins Hitchcock-Gebiet ein, freilich ohne je die Klasse des britischen Thriller-Großmeisters zu erreichen. Auch Sandra Bullock als Polizistin, deren Verhalten hartnäckig zwischen Nymphomanie und Hysterie pendelt, scheint mit der klassischen Cop-Rolle leicht überfordert zu sein. Im Grunde ein Krimi wie ein Kreuzworträtsel: Man strengt ein wenig das Gehirn an, aber wenn die Sache vorbei ist, ist auch keiner traurig.

Originaltitel
Murder by Numbers
Sprachen
Dänisch, Deutsch, Griechisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Schwedisch, Türkisch
Schauspieler
Sandra Bullock (Cassie Mayweather), Ben Chaplin (Sam Kennedy), Ryan Gosling (Richard Haywood), Michael Pitt (Justin Pendleton), Agnes Bruckner (Lisa Mills), Chris Penn (Ray), R.D. Call (Captain Rod Cody), Tom Verica (Al Swanson), Janni Brenn (Ms. Elder), John Vickery (Restaurant Manager), Michael Canavan (Mr. Chechi), Krista Carpenter (Olivia Lake), Neal Matarazzo (Male Officer in Flashback), Adilah Barnes (Lab Technician), Jim Jansen (Lawyer), Paula Scarpino (Female Officer in Flashback), Brian Stepanek (Parole Board Marshall), Sharon Madden (Nurse), John Doolittle (Fingerprint Technician), Dennis Cockrum (Criminalist #1 at Ray's House), Eric Saiet (Criminalist #2 at Ray's House), Nancy Osborne (Richard's Mother), Ralph Seymour (Paramedic), Christine Healy (Justin's Mother), Nick Offerman (Cop at Richard's House), Todd Leatherbury (Cop at First Crime Scene), JR Garcia (Young Boy), Melissa Greenfield (Student), Michael Samluk (Carl Hudson), Valentin Siroon (Nurse), Jason Flowers (Student)
Regie
Barbet Schroeder
Drehbuch
Tony Gayton
Kamera
Luciano Tovoli
Musik
Clint Mansell
10.61.5.115