0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin
zurück zur Liste

Ganz und Gar

Drama, D 2003
Niveau
Spass
Spannung
Action

Seit Torge (David Rott, der für diese Rolle beim renommierten Filmfestival von Saarbrücken mit dem Preis als bester Nachwuchsdarsteller ausgezeichnet wurde) sein Bein verloren hat, ist er nicht mehr derselbe wie vorher. Aus dem unbekümmerten Draufgänger, der mit dem frechen Charme eines jungen Hundes durchs Leben schlenderte und trotz (oder gerade wegen) seines unglaublich erfolgreichen Flirtpotenzials nichts so sehr scheute wie eine fixe Bindung, wurde ein mieselsüchtiger Zyniker, der kaum eine Gelegenheit auslässt, um das Gewissen seiner Freunde mit seinem Zustand zu belasten. Es ist eine lange Reise, bis Torge wieder zu sich findet, und die hübsche Lisa (Mira Bartuschek), der er Liebe anfangs nur vorgaukelt, weil er außer Sarkasmus kein Gefühl mehr kennt, spielt keine unwesentliche Rolle auf diesem Weg. Ein Film aus Deutschland, der vom Sprung ins Erwachsenenleben erzählt und dabei intelligent, ernsthaft und trotzdem luftig-leicht bleibt.

Originaltitel:
Ganz und Gar
Schauspieler:
David Rott, Mira Bartuschek, Hanno Koffler, Maggie Peren, Oliver Boysen, Diana Amft, Herbert Knaup, Victoria Deutschmann, Ruth Glöss, Alexa Maria Surholt, Henriette Heinze, Eckhart Strehle, Klaus-Dieter Klebsch, Eva Weißenborn, Reiner Heise, Lutz Blochberger, Anika Mauer, Veronika Nowag-Jones, Peter Illmann, Sebastian Schipper, René Compagnini
Verfügbare Sprachen:
Deutsch
10.61.5.115