0%
 
zur OnDemand Übersicht

Schrecken aus dem Jenseits

Fantasyfilm - USA 1994 - 89

Fernsehverfilmung zweier Grusel-Drehbücher aus dem Nachlass des "Twilight Zone"-Schöpfers Rod Serling. 1. ”Kino des Grauens”: Eine junge Bildhauerin (Amy Irving) sieht im Kino statt des Films auf der Leinwand Szenen aus ihrem Leben. Was sie zunächst für einen raffinierten Scherz hält, entpuppt sich bald als eine Ankündigung ihres nahen Todes. 2. ”Insel der Toten” führt ins Jahr 1868 zurück. Hier erzählt ein Apotheker (Jack Palance) Chirurg Ramsey (Patrick Bergin) von einer Mixtur, die Tote zum Leben erweckt. Fast alle Inselbewohner haben diese Injektion bereits erhalten. Rod Serling (1924-1975) hat als junger Autor das ”Goldene Fernsehzeitalter” der 50er und 60er mitgeprägt. U. a. erfand der sechsfache Emmy-Gewinner die legendäre TV-Serie ”The Twilight Zone” und schrieb das Drehbuch zum Kinohit “Planet der Affen”.

Originaltitel
Twilight Zone: Rod Serling's Lost Classics
Sprachen
Deutsch
Schauspieler
James Earl Jones (Himself - Host), Amy Irving (Melissa Sanders - James' Fiancee), Gary Cole (James), Patrick Bergin (Dr. Benjamin Ramsey), Julia Campbell (Maureen; Barmaid), Jack Palance (Dr. Jeremy Wheaton), Heidi Swedberg, Priscilla Pointer (Woman in cinema), Scott Burkholder, Don Bloomfield, Michael Burgess, Grey Silbley, Alex Van, Deborah Winstead, Peter McRobbie (Dr. Ames), Bill Bolender (Ezekiel Perkins), Malachy McCourt (Mr. Flanagan), J. Michael Hunter, Stan Kelly, Tony Pender, Hank Troscianiec, Mark Joy, Richard K. Olsen, Chris O'Neill, Jenna Stern (Susan Wheaton), Joanne Pankow (Ticket Lady), Ralph Bellamy (Bruce Baldwin), Earl Dwire (Pete Davis), Rosalind Russell (Hildy Johnson)
Regie
Robert Markowitz
Drehbuch
Rod Serling, Richard Matheson
Kamera
Jacek Laskus
Musik
Patrick Williams
10.61.5.114