0%
 
zur OnDemand Übersicht
Detailbild Die Nacht der lebenden Loser

Die Nacht der lebenden Loser

Horrorkomödie - D 2004 - 89

Achtung – bundesdeutscher Humor! Alle Mitbürger, die “Erkan und Stefan” nie lustig gefunden haben, sollten sich schleunigst in ihre Luftschutzkeller verziehen. Denn die Produzenten hinter besagtem Werk kommen jetzt mit einer Zombieparodie daher, die nur piefkefeste Nerven aushalten werden. Der Film mit dem schon gar nicht besonders originellen Titel erzählt die Geschichte dreier Teenager (Philip, Konrad – und Wurst, o weh!), die mittels eines Voodoorituals auf dem Friedhof Kurt Cobain ins Leben zurückrufen wollen, aber dabei selbst zu Zombies werden. Und hui, das macht Spaß! Leichenblasser Teint statt Pickelgesicht, eiskaltes Händchen statt pubertärem Blutdruck, Appetit auf die Mitschüler statt auf Junkfood und noch dazu das Problem mit den abfallenden Ohren, die wieder angetackert werden müssen. Test: Wer den Trailer aushält, wird auch den Film überstehen.

Originaltitel
Die Nacht der lebenden Loser
Sprachen
Deutsch
Schauspieler
Tino Mewes (Philip), Manuel Cortez (Wurst), Thomas Schmieder (Konrad), Collien Ulmen-Fernandes (Rebecca), Hendrik Borgmann (Wolf), Nadine Germann (Uschi), Sissi Perlinger (Frau Fleischhacker), Henry Gründler (Herr Fleischhacker), Patricia Thielemann (Frau Niedermacher), Oliver Grober (Gunther), Tom Lass (Frederik), Tim Wilde (Sportlehrer Stalin), Daniel Krauss (Zivi 1), Sebastian Kroehnert (Zivi 2), Walter Gontermann (Direktor), Peter Rappenglück (Schulkoch), Christian Schneller (Bennat), Marcus Morlinghaus (Medizinstudent), Simon Gosejohann (Cornelius), Jakob M. Erwa (Kiffer), Tibor Weigel (Schüchterner Schüler), Julia Fischer (Susi), Simon Eibelshäuser (Skinhead), Arzu Bazman (Krankenschwester), Heinrich Giskes (Professor), Luther Patris (Vater Haiti-Familie), Faiza Burmann-Greene (Mutter Haiti-Familie), Christiana Bukalo (Kind Haiti-Familie), Jaymes Butler (Haiti-Zombie), Jörg Witte (Polizist Party), Christian Münch (Armin aus der 8.), Sandra Jozipovic (Reiches Mädel), Anton Penkovski (Sandkastenschüler), Susanne Richter (Heisse Braut), Stephan Karasz (Freund Heisse Braut), Natalie Kuster (Party-Mädel), Hendrik Boeing (2. Freund Wolf), Jacques Alomo (Kifferfreund), Tristan Böttcher (Zivi 3), Christoph Schütte (Patient), Claudia Pupeter (Krankenschwester 2), Nicole Krejci (Mutter mit Säugling), Désirée Siyum (Uschi's Freundin), Matthias Dinter (Corpse), Florian Erhard (Running policeman), Wolfgang Küchler (eBuy guy), Florian Lutz (Man in Gay Disziplin magazine), Axel Neumann (Penner), Silke Sijmons (Heisse Lehrerin / Taufmutter), Josefina Vilsmaier (Kleines Mädchen), Max von Sydow (Taufvater)
Regie
Matthias Dinter
Drehbuch
Matthias Dinter
Kamera
Stephan Schuh
Musik
Andreas Grimm
10.61.5.115