0%
 
zur OnDemand Übersicht
Detailbild Oh Boy

Oh Boy

Tragikomödie - D 2012 - 86

Niveau
Spass
Spannung
Action

Ein 20-jähriger Studienabbrecher auf seinem tragikomischen Streifzug durch Berlin. Niko (Tom Schilling) lebt planlos in den Tag hinein, die Freundin hat er verlassen, der Vater (Ulrich Noethen) ist vom ihm enttäuscht … Obskure Schwarzweiß-Filmperle von Jan Ole Gerster.

Originaltitel
Oh Boy
Sprachen
Deutsch
Schauspieler
Tom Schilling (Niko Fischer), Katharina Schüttler (Elli), Justus von Dohnányi (Karl Speckenbach), Katharina Hauck (Café-Shop Angestellte), Marc Hosemann (Matze), Friederike Kempter (Julika Hoffmann), Andreas Schröders (Psychologe), Arnd Klawitter (Phillip Rauch), Inga Birkenfeld (Hanna), Ulrich Noethen (Walter Fischer), Leander Modersohn (Jörg Schneider), Martin Brambach (Kontrolleur Jörg), Rolf Peter Kahl (Kontrolleur Stefan), Lis Böttner (Frau Baumann), Theo Trebs (Marcel), Alexander Altomirianos (Ticketverkäufer), Steffen Jürgens (Ralf), Ellen Schlootz (Stella), Frederick Lau (Ronny), Jakob Bieber (Kevin), Robert Hofmann (Pascale), Tim Williams (Barkeeper), Michael Gwisdek (Alter Mann), Sanne Schnapp (Krankenschwester), Silvaine Faligant (Junge Frau), Annika Ernst (Prostituierte), Victor Ellinghaus (Marcels Freunde), Paul von Habsburg-Lothringen (Marcels Freunde), Helen Kühn (Marcels Freunde), Joachim Gern (Produzent), Lina Kramer (Maskenbildnerin), Tim Wustrack (Coffee-Shop Besitzer), Kathryn Fischer (Kellnerin), Fred Aaron Blake (Café-Gast), Nico Nothnagel (Smoking Nazi), Mayra Wallraff (Tänzerin)
Regie
Jan-Ole Gerster
Drehbuch
Jan-Ole Gerster
Kamera
Philipp Kirsamer
Musik
Cherilyn MacNeil, The Major Minors
10.61.5.114