0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Mord nach Plan

Puppentrickserie, USA 2002

Frühere Austrahlungen

25.02.2005, Das Erste
22.06.2005, SF2
26.10.2005, ORF eins
15.05.2006, ZDF
10.01.2007, SF2
10.02.2007, ORF eins
21.04.2007, MDR
31.07.2007, WDR
05.11.2007, NDR
30.12.2007, SWR
19.01.2008, One
29.01.2008, BR Fernsehen
06.02.2008, hessen fernsehen
16.02.2008, ORF eins
08.09.2008, ZDF
14.01.2009, SF2
08.02.2009, ORF eins
12.02.2009, VOX
20.03.2009, RTL II
03.10.2009, ATV
10.10.2009, Das Erste
07.12.2009, NDR
17.02.2010, SWR
13.03.2010, MDR
31.08.2010, ATV
26.02.2011, Das Erste
12.04.2012, VOX
29.09.2013, RTL II
Mit dem Thriller "Mord nach Plan" drang der französische Hollywood-Export Barbet Schroeder weit ins Hitchcock-Gebiet ein, freilich ohne je die Klasse des britischen Thriller-Großmeisters zu erreichen. Auch Sandra Bullock als Polizistin, deren Verhalten hartnäckig zwischen Nymphomanie und Hysterie pendelt, scheint mit der klassischen Cop-Rolle leicht überfordert zu sein. Im Grunde ein Krimi wie ein Kreuzworträtsel: Man strengt ein wenig das Gehirn an, aber wenn die Sache vorbei ist, ist auch keiner traurig.

Schauspieler:
Sandra Bullock(Cassie Mayweather / Jessica Marie Hudson)
Ryan Gosling(Richard Haywood)
Michael Pitt(Justin Pendleton)
Ben Chaplin(Sam Kennedy)
Agnes Bruckner(Lisa Mills)
Chris Penn(Ray Feathers)
Tom Verica(Al Swanson)
Originaltitel: Murder by Numbers
Regie: Barbet Schroeder
Drehbuch: Tony Gayton
Kamera: Luciano Tovoli
Musik: Clint Mansell
Produzent: Barbet Schroeder, Susan Hoffman, Richard Crystal
Produktion: Castle Rock Entertainment/ Schroeder Hoffman Prod./ Warner Bros.
Altersempfehlung: ab 16

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.113