0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Krieg und Frieden

Folge: 4
Nach dem Roman von Leo N. Tolstoi
Comedyserie, I/F/D/R/PL 2007
Nachdem sich der russische Befehlshaber Kutusow mit seinen Truppen in die Tiefe des russischen Reiches zurückgezogen hat, rückt Napo­leons Armee nach Moskau vor. Die Stadtbewohner flüchten vor der drohenden ­Gefahr. Auch die Rostows brechen auf. Nur Pierre (Alexander Beyer) weigert sich, mit der ­Familie zu fliehen: Er will Napoleon töten, um dem sinnlosen Schlachten ein Ende zu bereiten. Doch sein Plan scheitert, er wird von den Franzosen verhaftet und in den ­Kerker geworfen. Die Rostows finden derweil außerhalb der Stadt einen Unterschlupf. Dort kümmern sich Natascha (Clémence Poésy) und ihre Mutter, Gräfin Ros­towa (Hannelore Elsner), um den schwer verletzten Andrej.

Schauspieler:
Alexander Beyer(Pierre)
Clémence Poésy(Natascha)
Alessio Boni(Andrej)
Malcolm McDowell(Fürst Bolkonski)
Hannelore Elsner(Gräfin Rostowa)
Andrea Giordana(Graf Rostow)
Valentina Cervi(Marja)
Originaltitel: Guerra e pace / Guerre et paix / Wojna i pokoj
Regie: Robert Dornhelm
Drehbuch: Enrico Medioli, Gavin Scott, Lorenzo Favella
Kamera: Fabrizio Lucci
Musik: Jan A.P. Kaczmarek
Produzent: Andrew Colton, Eleonora Andreatta, Sladomir Józwik, Matilde Bernabei, Chris Grabowski, Sergej Shumakow, Luca Bernabei, Ferdinand Dohna, Nicolas Traube
Produktion: Lux Vide / EOS / Pampa / Channel Two Russia / Grupa Filmowa Baltmedia / RAMCO / Mosfilm / Baltmedia / Lietuvos / SF Projektor

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115