0%
 

Maskerade

Maskerade
© ProSieben
Veröffentlicht:
27.06.2019
Stars undercover: In der neuen ProSieben-Show „The Masked Singer“ tritt Prominenz aus allen Lebenslagen von Kopf bis Fuß kostümiert zum Song-Contest an.

Das Show-Konzept ist Aberwitz: Berühmte Menschen geben in Ganzkörper-Kostümen bis zur völligen Unkenntlichkeit verkleidet Charts-erprobte Songs zum Besten, ohne dass jemand weiß, wer sie sind. Im südkoreanischen Original-Quotenhit singt dann also beispielsweise jemand in einer glitzernden Einhornmaske mit bodenlangem weißem Cape mit Regenbogen-Verzierung „Tomorrow“ aus dem Musical „Annie“, der sich weniger später als Hollywood-Superstar Ryan Reynolds herausstellt.

 

LIFE IS LIVE

Was erwartet die ZuschauerInnen nun in der ProSieben-Adaption der Show? Als erster Sender wird man „The Masked Singer“ live zeigen, und zwar an sechs aufeinander folgenden Donnerstagen aus Köln, moderieren wird Matthias Opdenhövel.

RATESPIEL

In jeder Folge scheidet der Kandidat aus, dem am schlechtesten abschneidet, im Anschluss wird seine oder ihre Identität gelüftet. Das ist der Reiz des Formats: Vorab basiert das Rätselraten nur auf der Gesangsstimme des Stars (nicht notwendigerweise Profi-SängerInnen) und ihren Antworten auf Fragen der Jury.

10.61.5.114