0%
 

Mr. und Mr. Smith: Der Beginn von „Brangelina“

Mr. und Mr. Smith: Der Beginn von „Brangelina“
Veröffentlicht:
17.05.2019
12 Jahre waren sie das Hollywood Traumpaar. Und alles begann mit einem Film - Mr. und Mrs. Smith.

„You think this story is gonna have a happy ending?“ fragt Brad. Oder besser gesagt, Mr. Smith.

„Happy endings are just stories that haven’t finished yet“- gibt Angelina als Antwort. Oder besser gesagt, Mrs. Smith. Wer hätte gedacht, dass sich eines Tages genau diese Worte, welche sie an ihren zukünftigen Ehemann richtete, in ihrem gemeinsamen Liebesleben wiederspiegeln würden.

Mr. & Mrs. Smith – Der Beginn einer Liebe

Ein Ehepaar in gutbürgerlich-gehobenen Kreisen, kinderlos, attraktiv, erfolgreich. John Smith, gespielt von Brad Pitt, ist Bauunternehmer. Angelina Jolie als Jane Smith arbeitet als Computerspezialistin. Beide sind viel unterwegs, ungewöhnliche Arbeitszeiten sind die Norm. Fünf oder sechs Jahre sind sie schon verheiratet. Zuletzt hat sich die Routine in ihren Alltag geschlichen. Die Ehe von Jane und John Smith könnte etwas Aufregung vertragen. Und die kommt schneller als erwartet. Jede Ehe hat ihre kleinen Geheimnisse. Diese auch. Denn Mr. und Mrs. Smith machen sich was vor. Beide sind hoch effiziente Profikiller, die Besten ihres Faches, die allerdings für konkurrierende Unternehmen arbeiten. Ein Job lässt die Tarnung fallen…

Mr. und Mrs. Smith ist der erste von zwei Filmen, in denen das Ex-Ehepaar Seite an Seite spielt – und die feurige Chemie zwischen den Beiden war nicht zu übersehen.

Ursprünglich hätte Mrs. Smith von Nicole Kidman gespielt werden sollen, allerdings kam es zu Überschneidungen im Zeitplan mit einer anderen Produktion. Brad Pitt, welcher durch mangelnde Chemie mit Kidman selbst austrat, kehrte unmittelbar nach Jolies Rollenannahme wieder zurück. Zu der Zeit war der gute Pitt noch mit Jennifer Aniston verheiratet, doch diese reichte die Scheidung ein, nachdem eindeutige Fotos von Brangelina durchgesickert sind und die Gerüchteküche anfing zu brodeln.

Danach folgten die offizielle Bestätigung, sechs Kinder und nach neun Jahren das ganz große Ja – Wort.

By the Sea – Das Ende einer Liebe

2015 folgte ihr zweiter Film ‚By the Sea‘, von Jolie inszeniert und von Pitt produziert. Es erzählt die Geschichte eines amerikanischen Paares, das in den 1970er Jahren Frankreich besucht um ihre kriselnde Ehe wieder auf die Beine zu bringen. Sie freunden sich schließlich mit einem jungen Paar an, das im Hotelzimmer nebenan wohnt – die Freundschaft führt zu einer Affäre, die beide Paare beinahe auseinanderbrechen lässt.

‚By the Sea‘ - Der Film, der praktisch das Ende von „Brangelina“ vorwegnahm. Denn im September 2016 reichte Angelina die Scheidung ein. Ohne ein Happy Ending.

10.61.5.114