0%
 

Programmänderung in memoriam David Lama und Hansjörg Auer

Programmänderung in memoriam David Lama und Hansjörg Auer
© ORF
Veröffentlicht:
24.04.2019
Die Tiroler Extremalpinisten verunglückten in Kanada - ORF III ändert sein Programm.

In memoriam David Lama und Hansjörg Auer, die Tiroler Extremalpinisten, die an der Seite des US-Amerikaners Jess Roskelley während des Abstiegs vom Berg Howse Peak in Westkanada tragisch verunglückten, ändert ORF III Kultur und Information am Mittwoch, dem 24. April 2019, sein Programm.


Um 19.45 Uhr widmet „Kultur Heute“ den Alpinisten mit u. a. einem ausführlichen Nachruf eine Schwerpunktsendung.

Im Hauptabend zeigt ORF III in einem „Land der Berge“-Doppel zunächst die Doku „In memoriam David Lama – Zurück zu den Wurzeln“ (20.15 Uhr). Der Film von Hans-Peter Stauber und Martin Hanslmayr begleitet Lama auf seiner Reise nach Nepal, wo die Familie seines Vaters lebt. Aber der Familienbesuch ist nur ein Beweggrund: der zweite ist die Erstbesteigung des Lunag Ri, des höchsten unbestiegenen Bergs Nepals.

Anschließend zeigt ORF III, wie geplant, das Finale des neuen ORF-III-Dokuvierteilers mit Alpinist Peter Habeler. In „Das Zillertal mit Peter Habeler“ (21.05 Uhr) startet der filmische Streifzug oberhalb von Mayrhofen, im hinteren Zillertal. Im Herzen des Hintertuxer Gletschers, in 35 Metern Tiefe, verbirgt sich ein wahres Juwel: ein unterirdischer Gletschersee mit einer Länge von knapp 100 Metern. Der Olperer wiederum ist mit 3.476 Metern nicht der höchste, aber einer der bekanntesten Berge des Zillertals. Für Peter Habeler bedeutet er Heimat. Hier hat er seine Liebe zu den Bergen entdeckt, hierher kehrt er immer wieder zurück.

10.61.5.115