0%
 

Spaghetti a lá "Susi und Strolch"

Spaghetti a lá "Susi und Strolch"
Veröffentlicht:
19.04.2019
Zum Küssen braucht man nicht unbedingt Spaghetti, aber sie helfen ungemein.

Klar, das ist jetzt kein Fastengericht und dient nur als Inspiration. Heute ist wahrscheinlich Fisch angesagt, aber für einen romantischen Abend gibt es fast nichts Besseres als Spaghetti a lá "Susi & Strolch".

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Insgesamt: 30 Minuten

 

Zutaten für 2 Portionen

  • 200 g gemischtes Faschiertes
  • 200 g Spaghetti
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 g Zucchini
  • 1 Ei
  • 1 Dose Tomaten (ca. 400 g)
  • ½ Bund Basilikum
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 50 g geriebener Hartkäse
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung

Sauce:

Zwiebel und die Knoblauchzehe fein würfeln und die Zucchini in feine Scheiben schneiden.

Einen  EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Hälfte der Zucchini und Zwiebeln darin ca. 3 Minuten dünsten und mit Salz und Pfeffer würzen, kurz abkühlen lassen.

Das Faschierte mit der Zwiebel-Zucchini-Mischung, den Semmelbröseln und dem Ei verrühren. Mit  Salz und Pfeffer würzen und kleine Fleischbällchen formen. Die Bällchen in Öl anbraten.

1 El Öl in der Pfanne erhitzen. Bällchen darin rundum 5 Min. anbraten und herausnehmen. Restliche Zwiebeln und Knoblauch im Bratrückstand glasig dünsten. Mit einer  Dose Tomaten aufgießen  und 5 Min. kochen. Bällchen untermischen und zugedeckt bei milder Hitze 5 Min. ziehen lassen. Inzwischen Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.

Tomatensauce mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und Basilikum würzen. Nudeln abgießen und mit der Tomaten-Hackbällchen-Sauce mischen

Und essen und küssen.

10.61.5.114