0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Diagonale: Jubiläum in Graz

Diagonale: Jubiläum in Graz
© Filmladen
Veröffentlicht:
28.03.2017
Dieser Tage steht die steirische Hauptstadt ganz im Zeichen des Festival des österreichischen Films. Die Diagonale erlebt heuer ihre 20. Auflage.

Bis Sonntag, 2. April, ist Graz wieder die Filmhauptstadt Österreichs: Zum 20. Mal findet die große Werkschau des österreichischen Filmschaffens statt. „Das Programm der Diagonale 2017 soll den österreichischen Film in seiner ganzen Bandbreite abbilden und im besten Fall das tun, was Filmfestivals dieser Tage leisten können: Verbindungen herstellen und Kontexte schaffen, Geschichtsbewusstsein schärfen und Narrative entwerfen, die aus den Bildern über die Leinwand hinaus mitten ins Leben führen“, so das junge Intendantenduo Sebastian Höglinger und Peter Schernhuber, die das Festival zum zweiten Mal ausrichten.

IN MEMORIAM
Zur Eröffnung gab es die Premierenaufführung von „UNTITLED“, jenes dokumentarischen Reise-Essays, der Michael Glawogger durch den Balkan, Italien, Nordwest- und Westafrika führte. Nach Glawoggers plötzlichem Tod während der Dreharbeiten gestaltete dessen langjährige künstlerische Wegbegleiterin und Editorin Monika Willi aus dem gedrehten Material unter Zuhilfenahme von Glawoggers Reisetagebuch diesen Film. Der Große Diagonale-Schauspielpreis 2017 ging an Johannes Krisch, dessen Darstellung des Frauenmörders und Societylieblings Jack Unterweger in „Jack“ voraussichtlich noch dieses Jahr im ORF zu sehen sein wird.

HADER-FESTSPIELE
Ebenfalls noch heuer im Fernsehen erwartet werden darf „Die Notlüge“, die erste ORF-Stadtkomödie mit Josef Hader, Pia Hierzegger und Brigitte Hobmeier. Die im Sommer 2016 in Graz und Wien unter der Regie von Marie Kreutzer gedrehte TV-Komödie wurde im Rahmen des ORF-Abends auf der Diagonale präsentiert. Für Hader-Fans ist Graz jedenfalls eine Reise wert: Sowohl „Vor der Morgenröte“ (Hader als Stefan Zweig) als auch sein Regiedebüt „Wilde Maus“ sind im Filmprogramm zu finden, Hader wird im Rahmen der neuen Gesprächsreihe „Diagonale im Dialog“ persönlich in Graz sein.

 

Der ORF-Schwerpunkt zur Diagonale besteht aus den unten stehenden Sendungen:

10.61.5.113