0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Wer rastet, der rostet

Wer rastet,  der rostet
© Picturedesk / tele
Veröffentlicht:
06.03.2017
Gelenkschmerzen betreffen nicht nur Ältere, die Beschwerden können auch schon bei jüngeren Menschen auftreten. Wissenswertes, das vielleicht manchen Schmerz erspart ...

GGelenkschmerzen treten gar nicht so selten auf. Fast die Hälfte aller Menschen über 45 Jahre klagt über schmerzende Gelenke. Die Beschwerden können aber auch schon in jüngeren Jahren auftreten. In den meisten Fällen werden Gelenkschmerzen durch Abnutzungserscheinungen verursacht (Arthrose). Auch akute Gelenkentzündung (Arthritis) und Verletzungen sind häufig für Gelenkschmerzen verantwortlich.


... Das tut Gelenken gut
Um gesund zu bleiben, brauchen Gelenke vor allem eins: regelmäßige und gemäßigte Bewegung. So werden sie gut „geschmiert“. Das heißt, die Flüssigkeit im Gelenkspalt, die das bewerkstelligt und tatsächlich Gelenkschmiere heißt, kann dann ihre Schutzfunktionen voll entfalten. Außerdem ist das Körpergewichtsehr wichtig: Gelenke, die nicht dauernd zu schwer tragen müssen, bleiben länger fit. Ernährung sollte kalorienbewusst und ausgewogen sein, damit die Knochen auch genügend stärkendes Kalzium bekommt. Bewegung stärkt die Knochen ebenfalls.


... Das Schadet den Gelenken
Überbelastung: Ein großes Problem für Gelenke ist ständige Überbelastung, wie einseitige, schwere körperliche Arbeiten, extremer Leistungssport und Übergewicht.
Rauchen: ist neben vielen anderen Gründen auch gesundheitsschädlich für die Gelenke. So werden Erkrankungen wie die Psoriasis-Arthritis, die Entzündung von Gelenken im Rahmen der Schuppenflechte gefördert.
Verletzungen: Wenn gelenknahe Knochen nach einem Bruch nicht wieder glatt zusammenwachsen oder wenn der Gelenkknorpel geschädigt wurde, kann es zu Gelenkverschleiß und Schmerzen kommen.
Erbliche Faktoren und das Alter: Veranlagung, Alter und Geschlecht prägen unsere Konstitution – und damit auch die Gelenke. Erblich bedingt sind zum Beispiel Stoffwechselkrankheiten wie die Gicht. Was das Alter betrifft: so verspüren verspüren viele Frauen während der Wechseljahre plötzlich Schmerzen an Gelenken, die früher alles problemlos mitgemacht haben. 

Wann zum Arzt?
Bei einer Verletzung, die unter anderem ein Gelenk oder die Wirbelsäule mit einbezogen hat. Wenn ein Gelenk schmerzt, wenn es geschwollen, schlechter beweglich ist und die Haut darüber gerötet aussieht. Wenn Glieder anhaltend oder immer wieder Schmerzen bereiten oder ein Gelenk bei typischen Bewegungen ein schmerzhaftes Schnappen erzeugt.

10.61.5.113