0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Für alle Serien-Freunde der ersten Stunde: das ‘Friends‘-Jubiläums-Wochenende auf Comedy Central Austria!

Für alle Serien-Freunde der ersten Stunde: das ‘Friends‘-Jubiläums-Wochenende auf Comedy Central Austria!
Veröffentlicht:
17.09.2014
‚Friends‘-Marathon am Samstag 20./ Sonntag 21.09.2014 ab 17 Uhr
Die Kultserie der 90er Jahre feiert ihren Geburtstag am 20./ 21. September auf Comedy Central Austria
 

‚Friends‘ gehört zu den stilprägendsten und bekanntesten Hollywood-Serien der 90er Jahre und feiert in diesem Jahr ein rundes Jubiläum. Vor genau 20 Jahren startete die Serie, entwickelte sich zu dem Kultprogramm der 90er und endete vor 10 Jahren nach insgesamt 10 Staffeln. 

Comedy Central jubiliert mit den sechs stilprägenden ‚Freunden‘, die ganzen Generationen im  ‚Central Perk‘ vorgelebt haben, was Coffee Shop-Freundschaft ist und die sich auch privat in allen Lebenslagen unterstützt haben. Sie leben vor, was Freundschaft bedeutete -  in der Zeit vor Facebook, Instagram und Twitter.  

 

Und hier für alle ‚Friends‘-Fans wissenswerte Fun Facts zur Serie:friends2

  • Das „Central Perk“, in dem Ross, Rachel & Co. zehn Staffeln lang Kaffee schlürften, gab es wirklich. Vorbild war das Manhattan Café im New Yorker Stadtteil West Village.

  • Jennifer Aniston gab Serienfigur Rachel ein schönes Gesicht. Heute kann man sich keine andere mehr in der Rolle vorstellen. Doch eigentlich sprach Courteney Cox für den Part der Rachel vor.

  • Auch Matthew Perry war für die Serien-Macher nicht die erste Wahl. Jon Cryer, der heute in „Two and a Half Men“ für Lacher sorgt, wurde die Rolle des Chandler zuerst angeboten.

  • Keine Geringere als TV-Star Ellen DeGeneres sollte ursprünglich in die Rolle der durchgeknallten Phoebe schlüpfen. Doch sie lehnte ab und Lisa Kudrow wurde gecastet.

  • Joey-Darsteller Matt LeBlanc musste sich bereits zu „Friends“-Zeiten die Haare schwarz färben.

  • Zum Thema berühmte Gastauftritte: Nach ihrem Gastauftritt in Staffel 1 bandelte Hollywood-Beauty Julia Roberts mit Matthew Perry. Und Perry war es auch, der mit Bruce Willis Gage darauf wettete, dass Willis damaliger Film ‚Keine halben Sachen‘, die Top 1 der Kinocharts erklimmen würde. Willis verlor, toppte die Charts und  spendete sie für wohltätige Zwecke…

  • Der Titelsong „I'll Be There for You“ läutete jede „Friends“-Folge ein. Das Lied komponierten die Produzenten Marta Kauffman und David Crane gemeinsam mit der Band The Rembrandts. Eigentlich hatten sie sich aber ein anderes Titellied ausgesucht: In der Pilot-Folge begann „Friends“ noch mit „Shiny Happy People“ von R.E.M…

  • Jennifer Anistons Stylist Chris McMillan erfand wohl den berühmtesten Haarschnitt der 90er. Der „Rachel Cut“ erlangte Kultstatus und wurde von Millionen von Frauen kopiert. Nur Aniston selbst war mit ihrer Frisur nie glücklich: „Das war der hässlichste Haarschnitt, den ich jemals gesehen hatte. Diese kurzen Stufenschnitte stehen mir einfach nicht“, verriet sie der Zeitung USA Today.

  • Sieben Emmy-Awards heimste die Kult-Serie in seiner zehnjährigen Laufzeit ein, darunter auch zwei Auszeichnungen für Lisa Kudrow und Jennifer Aniston als beste Hauptdarstellerinnen. Ihre Kollegin Courteney Cox ist der einzige „Friends“, der nie für einen der begehrten Fernseh-Oscars nominiert wurde.
10.61.5.115