0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Leonard Cohen

Leonard Cohen
Geburtsort:
Montréal, Kanada
Veröffentlicht:
27.08.2008
"Meine Gedanken und Gefühle kreisen unentwegt um Frauen", erzählte der Künstler der "Vogue". Ein erstaunliches Geständnis, bedenkt man, dass der für seinen exzentrischen Lebensstil bekannte Lebemann ein paar Jahre als Mönch verbrachte. In den Neunzigern zog sich das Multitalent, das 15 Alben sowie zwölf Gedicht- und Prosabände herausbrachte, in ein kalifornisches Zen-Kloster zurück.

So minimalistisch wie im Kloster sieht sein jetziger Alltag in Los Angeles nicht aus: "Mein Luxus sind meine Anzüge. Selbst wenn ich bloß zur Reinigung gehe, ziehe ich ­einen Anzug an." Cohen kam erst mit über 30 zur Musik, vorher hatte er sich als Literat einen Namen gemacht. Als 22-Jähriger veröffentlichte der in Montréal aufgewachsene Sohn wohlhabender ­Eltern den ersten Gedichtband, es folgten viele Reisen und weitere Veröffentlichungen.

Mit "Songs Of Leonhard Cohen" gelang ihm dann ein beeindruckendes Debüt als Sänger und Liedermacher. "Suzanne" und "Halleluja" waren ­seine größten Erfolge. Etliche seiner Lieder wurden von anderen Musikern neu aufgenommen.

Filme mit Leonard Cohen

Fata Morgana, Jugendsendung, D 1971
McCabe & Mrs. Miller, Monumentalfilm, USA 1971
Kiss The Sky, Medizin/Physiologie/Psychologie, USA 1998
Leonard Cohen: Live in London, Konzert, GB 2008

Starportraits

Leonard Cohen
Stars, 27. August 2008
"Meine Gedanken und Gefühle kreisen unentwegt um Frauen", erzählte der Künstler der "Vogue". Ein erstaunliches Geständnis, bedenkt man, dass der für seinen exzentrischen Lebensstil bekannte Lebemann ein paar Jahre als Mönch verbrachte. In den Neunzigern zog sich das Multitalent, das 15 Alben sowie z… mehr >
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115