0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin
Mo, 17.07.2017 | 18:00-19:00 | VOX

Hautnah: Die Tierklinik

Doku-Soap, D 2017

Heute geht es um die folgenden Fälle: Henne 'Marcy-Darcy': Man mag es kaum glauben, dass Henne "Marcy-Darcy" trotz so einer großen Schnittverletzung noch so vergnügt ist. Das Huhn hat sich an einer Glasscheibe den Bauch aufgeschnitten. Ein Fall für den Cheftierarzt der Tierklinik Wasbek. Dr. Johannes Frahm kennt 'Marcy-Darcy's Besitzer gut. Während der Doktor erfährt, wie es zu der Verletzung kam, versorgt er schnell die Wunde. Zum Glück sieht der Schnitt schlimmer aus, als er ist. Cocker Spaniel 'Tessy': Am Abend trifft in der Tierklinik Wasbek ein Notfallpatient ein. Hündin "Tessy" blutet aus dem Maul. Der Cocker Spaniel wird sofort notoperiert. Dr. Michael Frahm und sein Vater setzen alles daran, die Blutung zu stoppen. Werden die Tierärzte "Tessy" retten können? Widderkaninchen "Snow" und Mischling 'Lotta': Widderkaninchen "Snow" kommt zum Kontrolltermin in die Tierklinik Lüneburg. Der Nager leidet an Kaninchensyphilis und wird bereits mit Antibiotikum behandelt. Heute will Dr. Melanie Langer kontrollieren, ob es "Snow" mittlerweile besser geht. Noch immer rätselt Frauchen, wie ihr Haustier zu der Geschlechtskrankheit gekommen ist. Und es gibt noch einen Problemfall: Mischlingshündin "Lotta" ist ab und an sehr aggressiv, vor allem gegenüber der achtjährigen Tochter der Familie. Kann die Tierärztin auch in diesem Fall helfen? Presa Canario 'Skadi': Hündin "Skadi" hat so Rückenschmerzen, dass sie sich kaum noch bewegen mag. Frauchen befürchtet, dass ihre 55-Kilo-Hündin einen Bandscheibenvorfall hat. In der Tierklinik Lüneburg geht Dr. Stefanie Johanshon auf Spurensuche. Kann sie das Rätsel um 'Skadi's Schmerzen lösen? Wellensittich 'Peter': Wellensittich "Peter" hat in der Tierklinik Wasbek nicht zum ersten Mal einen Termin. Der Vogel kommt regelmäßig zur Schnabelpflege. Da sich sein Schnabel nicht wie eigentlich üblich von selbst abnutzt, sondern immer viel zu lang wächst und stört, wird bei "Peter" regelmäßig mit der Schere nachgeholfen. Dr. Sarah Hinrichsen nimmt sich der Behandlung an. Rauhaardackel 'Hinne': Manche Tiere sehen die Tierklinik Wasbek lieber von außen, als von innen. Nicht so Dackel 'Hinne'. Herrchen muss mit ihm jetzt schon zum dritten Mal wegen des Verdachts auf einen verschluckten Fremdkörper vorstellig werden. Kein leichtes Unterfangen für Tierärztin Dr. Inga Widemann, denn wenn sich der Verdacht bestätigt, muss jetzt alles ganz schnell gehen. Mit Hilfe des Röntgenbildes will sie sehen, ob sich im Bauch des Hundes etwas findet. Muss "Hinne" operiert werden? Husky 'Max': Gleich wird es für Husky "Max" ernst. Der Rüde soll heute in der Tierklinik Lüneburg kastriert werden. Für Tierärztin Uta Rönneburg ein Routineeingriff. Für 'Max'' Besitzer ein einschneidendes Erlebnis. Besonders Herrchen leidet mit seinem jungen Rüden. Wird alles gut gehen?

weiterlesen >
Originaltitel:
Hautnah: Die Tierklinik

Wiederholungen + weitere Ausstrahlungen

Wiederholungen dieser Sendung:

10.61.5.114