0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Nur die Sonne war Zeuge

Nach dem Roman ?The Talented Mr. Ripley? von Patricia Highsmith
Technik/Naturwissenschaften, F/I 1959

Frühere Austrahlungen

30.12.1998, 3sat
23.04.2000, ZDF
28.05.2000, ARTE
13.12.2003, ZDF
07.02.2005, 3sat
15.05.2005, ZDF
29.04.2008, WDR
26.06.2008, hessen fernsehen
22.09.2008, ARTE
27.12.2009, Das Erste
10.01.2011, Bayerisches Fernsehen
21.01.2011, 3sat
Die blutige Version des Dolce Vita: Ein junger Amerikaner (Alain Delon) tötet seinen reichen Freund, um fürderhin mit dessen Pass und Kreditkarte selbst ein Leben in der Luxusklasse führen zu können. René Clement hat Patricia Highsmith´ Society-Märchen vom beinahe perfekten Mord in einen ganz und gar perfekten Krimi verwandelt. Fazit: Ein Thriller von der feinen Sorte, wo sogar die Leichen elegant aussehen.

Schauspieler:
Alain Delon(Tom Ripley / Philippe Greenleaf)
Marie Laforêt(Marge Duval)
Maurice Ronet(Philippe Greenleaf)
Erno Crisa(Riccordi)
Elvire Popesco(Madame Popova)
Frank Latimore(O'Brien)
Bill Kearns(Freddy)
Originaltitel: Plein soleil
Regie: René Clément
Drehbuch: René Clément, Paul Gégauff
Kamera: Henri Decaë
Musik: Nino Rota
Produktion: Paris/ Titanus
Altersempfehlung: ab 16

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115