0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Ray

Sci-Fi, USA 2004

Frühere Austrahlungen

16.03.2007, SF2
06.03.2008, VOX
15.02.2009, RTL II
22.09.2010, ORF 2
15.10.2010, SF2
26.02.2011, ORF eins
14.07.2013, ARTE
In seinem bemerkenswerten Werk zeichnet Taylor Hackford das Leben der Soul-Legende Ray Charles (Oscar für Jamie Foxx) nach, beginnend bei der Kindheit des Künstlers in den Dreißigern und endend mit einer Entziehungskur, der sich Charles wegen seiner Heroinabhängigkeit Ende der siebziger Jahre unterzog: Der blinde Ausnahmemusiker wächst im Süden der USA auf. Er kommt aus armen Verhältnissen und muss früh den Tod seines Bruders und seiner Mutter (Sharon Warren) verkraften. Mit 17 Jahren beginnt Ray seine Karriere in Seattle. Wenig später ist er ein Star, der auch durch zahlreiche Affären und seinen Einsatz gegen die Rassendiskriminierung Berühmtheit erlangt.

Schauspieler:
Jamie Foxx(Ray Charles)
Kerry Washington(Della Bea Robinson)
Regina King(Margie Hendricks)
Clifton Powell(Jeff Brown)
Harry Lennix(Joe Adams)
Bokeem Woodbine(Fathead Newman)
Aunjanue Ellis(Mary Ann Fisher)
Originaltitel: Ray
Regie: Taylor Hackford
Drehbuch: James L. White
Kamera: Pawel Edelman
Musik: Ray Charles, Craig Armstrong
Produzent: Taylor Hackford, Howard Baldwin, Karen Elise Baldwin, Stuart Benjamin, Alise Benjamin, Nick Morton, Ray Charles Robinson jr.
Produktion: Universal Pic. / Bristol Bay Prod. / Anvil Films / Baldwin Ent.
Altersempfehlung: ab 12

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.113