0%
 
 
Loading
Sonntag, 04.12.2016 13:19 Uhr
Guten Tag!
| Jetzt anmelden
Eine alte Blechdose mit Spielzeug, die sie dem rechtmäßigen Besitzer zurückgibt, verändert das Leben der zurückgezogenen, etwas weltfremden Amélie (Audrey Tautou): Von nun an will sie den Menschen zu etwas mehr Glück verhelfen und durch kleine Gesten aus dem Hintergrund, quasi als selbstloser Schutzengel, Freude verbreiten. Amélie fälscht längst verschollene Briefe, verkuppelt einsame Herzen und schickt den Gartenzwerg ihres Vaters auf Reisen. Ihrem eigenen Glück mit Nino (Mathieu Kassovitz) steht sie allerdings selbst im Weg: Ihre Annäherungsversuche sind einfach zu vorsichtig. Jean-Pierre Jeunet serviert in seinem ureigenen, bunt überladenen Stil eine kindlich romantische Liebeskomödie über ein paar schräge Pariser Originale.
Liebesfilm
Die fabelhafte Welt der Amélie
F 2001
Schauspieler:
Audrey Tautou(Amélie Poulain)
Mathieu Kassovitz(Nino Quincampoix)
Rufus(Raphael Poulain)
Yolande Moreau(Madeleine Wallace, Concierge)
Artus de Penguern(Hipolito, der Schriftsteller)
Urbain Cancelier(Collignon, der Gemüsehändler)
Dominique Pinon(Joseph)
Serge Merlin(Dufayel)
Originaltitel: Le Fabuleux Destin D' Amélie Poulain
Regie: Jean-Pierre Jeunet
Drehbuch: Guillaume Laurant, Jean-Pierre Jeunet
Kamera: Bruno Delbonnel
Musik: Yann Tiersen
Produzent: Claudie Ossard
Produktion: Victoires / Tapioca Films / France 3 Cinéma / MMC Independent / Sofica Sofinergie 5
Altersempfehlung: ab 6

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
1 Kommentare
easily schrieb am 11.09.2012
Einer meiner absoluten Lieblingsfilme.
Da ist alles gelungen, Besetzung, Bild, Regie und die Musik,...
Immer wieder gern, nur heut wird´s wohl doch Ö gegen D, sorry Amelie!
Bewertung:
 
ohne Bewertung

20:15 im TV

Faszination Wüste

Faszination Wüste

Dokumentarfilm

3sat

04.12.2016, 20:15

Tatort

TV-Kriminalfilm

Das Erste

04.12.2016, 20:15

Die spektakulärsten Kriminalfälle - Dem Verbrechen auf der Spur

Reportagereihe

kabel eins

04.12.2016, 20:15

Wahl 16

Sonstiges

ORF 2

04.12.2016, 20:15

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.114