0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Vidocq

Drama, F 2001

Frühere Austrahlungen

23.03.2013, Puls 4
27.12.2013, Pro7 MAXX
Im Paris des Jahres 1830 heftet sich ein Privatdetektiv (Gérard Depardieu) an die Blutspuren eines mysteriösen Mörders, den alle nur furchtsam schlotternd "den Alchemisten" nennen. Dem Filmkünstler Pitof gelang eine dunkelbunte Mischung aus Thriller, Horror, Mystery und Comicstrip - immerhin war der Mann gesuchter Spezialist für visuelle Effekte, bevor er mit "Vidocq" sein Regiedebüt gab.

Schauspieler:
Gérard Depardieu(Vidocq)
Guillaume Canet(Etienne Boisset)
Ines Sastre(Préah)
André Dussollier(Lautrennes)
Edith Scob(Sylvia)
Moussa Maaskri(Nimier)
Jean Pierre Gos(Tauzet)
Originaltitel: Vidocq
Regie: Pitof
Drehbuch: Jean-Christophe Grangé, Pitof
Kamera: Jean-Pierre Sauvaire, Jean-Claude Thibaut
Musik: Bruno Coulais
Produzent: Dominique Farrugia
Produktion: CNC/ Le Studio Canal+/ RF2K/ Rigolo Films 2000/ Studio Canal/ TF 1 Films Productions
Altersempfehlung: ab 16

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114