0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Frühstück bei Tiffany

Nach der Kurzgeschichte von Truman Capote
TV-Psychothriller, USA 1960

Frühere Austrahlungen

11.09.1999, kabel eins
17.01.2003, SF2
29.05.2003, ORF 2
09.06.2003, kabel eins
02.05.2004, Das Erste
31.05.2004, Bayerisches Fernsehen
15.06.2004, WDR
01.07.2004, NDR
24.09.2004, SF2
23.12.2004, SWR
25.12.2004, hessen fernsehen
15.05.2005, MDR
01.12.2005, ARTE
08.03.2008, Bayerisches Fernsehen
21.03.2008, SWR
17.05.2008, One
05.01.2009, ARTE
04.04.2010, Sky Nostalgie
11.11.2010, Sky Emotion
18.12.2010, SF2
22.12.2010, Sky Nostalgie
24.12.2010, Sky Emotion
Am Anfang scheint die Sonne über Manhattan, und der Schriftsteller Paul (George Peppard) lernt das Escort-Girl Holly (Audrey Hepburn) kennen. In der Mitte ziehen dunkle Wolken auf überm Paradies. Und am Ende regnet´s aus vollen Kübeln, das Orchester spielt "Moon River", das Publikum zückt die Taschentücher, und Holly und Paul und ein nasser Kater stehen lachend zwischen Mülltonnen. Nie wurde Melancholie fröhlicher zelebriert als in der Welt von Holly Golightly, Vorbild aller Lebenskünstlerinnen. Ein Meisterwerk von Blake Edwards. Nach Truman Capote.

Schauspieler:
Audrey Hepburn(Holly Golightly)
George Peppard(Paul Varjak)
Patricia Neal(""2 E"", Gönnerin)
Buddy Ebsen(Doc Golightly)
Mickey Rooney(Mr. Yunioshi)
Martin Balsam(O. J. Berman)
Alan Reed(Sally Tomato)
Originaltitel: Breakfast at Tiffany's
Regie: Blake Edwards
Drehbuch: George Axelrod
Kamera: Franz Planer
Musik: Henry Mancini
Produzent: Martin Jurow, Richard Shepherd
Produktion: Paramount
Altersempfehlung: ab 12

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.113