0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Agathe kann's nicht lassen

Das Mörderspiel
Technik/Naturwissenschaften, A/D 2006

Frühere Austrahlungen

04.01.2007, Das Erste
04.01.2007, ORF 2
19.03.2007, hessen fernsehen
01.05.2007, Bayerisches Fernsehen
24.11.2007, WDR
11.02.2008, SWR
17.03.2008, MDR
02.01.2011, ORF 2
13.07.2011, hessen fernsehen
Der wohl bestallte Gutsherr Max von Hohenfels (Friedrich von Thun) ist nicht nur ein glühender Krimi-Liebhaber, sondern hat auch einen Sinn für Spiele. Daher lädt er Verwandte und Bekannte - a. natürlich Agathe (Ruth Drexel) und Cornelius, einen bekannten Krimiautor (Günther Maria Halmer), und seinen Bruder (Christian Kohlund) - zu einem exklusiven Abend samt "Mörderspiel" ein. Dass er selbst den Tag nicht überlebt, damit hat von Hohenfels nicht gerechnet! Es stellt sich heraus, dass fast alle Anwesenden ein Motiv hatten ...

Schauspieler:
Ruth Drexel(Agathe Heiland)
Hans Peter Korff(Cornelius Stingermann)
Maximilian Krückl(Markus Krefeld)
Friedrich von Thun(Max von Hohenfels)
Christian Kohlund(Teddy Hohensinn)
Denise Virieux(Isabella Eckstein)
Manou Lubowski(Luca Tomasi)
Regie: Helmut Metzger
Drehbuch: Ralph Werner
Kamera: Helge Peyker
Musik: Otto M. Schwarz

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.113