0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

The Host

Komödie, ROK 2006

Frühere Austrahlungen

01.05.2009, ProSieben
28.06.2010, ARTE
18.07.2010, ProSieben
US-Militärs veranlassen die Einleitung chemischen Abfalls in den Han-Fluss, der durch Seoul führt. Jahre später werden erholungsuchende Großstädter von einem Schleimmonster gejagt. Die mutierte Bestie verschleppt Hyun-seo, die Enkelin des Snackbarbesitzers Park Hee-bong. Da da Monster virenverseucht sein soll, wird Park mit seinen Söhnen und seiner Tochter in Quarantäne gesteckt, die vier können aber fliehen und machen sich auf den Weg, die kleine Hyun-seo zu befreien - keine Actionhelden, sondern desperate, ungleiche Personen, die nicht mit der Unterstützung irgendwelcher Sicherheitskräfte rechnen dürfen ... "The Host - Gwoemul" war in Korea ein Publikumshit. Ein genreübergreifender Film, der Action, Horror, Komödie und Familiendrama mit einer guten Portion Politsatire verknüpft. Horror mit Hirn aus Südkorea von Regisseur Bong Joon-ho ("Memories of Murder").

Schauspieler:
Kang-ho Song(Park Gang-Du)
Hie-bong Byeon(Park Hie-bong)
Hae-il Park(Park Nam-il)
Du-na Bae(Park Nam-Joo)
Ah-sung Ko(Park Hyun-seo)
David Joseph Anselmo(Donald)
Martin Lord Cayce(Senator)
Originaltitel: Gwoe Mul
Regie: Bong Joon-ho
Drehbuch: Bong Joon-ho, Ha Joon-won, Baek Chul-hyun
Kamera: Kim Hyung-goo
Musik: Lee Byeong-woo
Produzent: Choi Yong-bae
Produktion: Chungeorahm Film
Altersempfehlung: ab 16

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.113