0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Séraphine

Comedyserie, F/B 2008

Frühere Austrahlungen

05.02.2011, BR Fernsehen
14.07.2011, WDR
Nordfrankreich, 1914. Der deutsche Kunstsammler Wilhelm Uhde (Ulrich Tukur) entdeckt das Maltalent seiner Haushälterin. Séraphine Louis (Yolande Moreau) wird eine der bedeutendsten Vertreterinnen der naiven Malerei. Das auf Tatsachen beruhende Künstlerdrama von Martin Provost wurde mit sieben Césars ausgezeichnet.

Schauspieler:
Yolande Moreau(Séraphine Louis)
Ulrich Tukur(Wilhelm Uhde)
Anne Bennent(Anne-Marie Uhde)
Geneviève Mnich(Frau Duphot)
Nico Rogner(Helmut Kolle)
Adélaïde Leroux(Minouche)
Serge Lariviere(Duval)
Originaltitel: Séraphine
Regie: Martin Provost
Drehbuch: Marc Abdelnour, Martin Provost
Kamera: Laurent Brunet
Musik: Michael Galasso
Produktion: TS Productions/Climax Films
Altersempfehlung: ab 6

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115