0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Polt muss weinen

Nach dem gleichnamigen Roman von Alfred Komarek
Technik/Naturwissenschaften, A 2000

Frühere Austrahlungen

18.01.2008, ORF 2
22.09.2009, 3sat
23.11.2010, Bayerisches Fernsehen
21.02.2011, 3sat
In seinem ersten Fall (der Herbst-Episode) ermittelt Landgendarm Polt (Erwin Steinhauer) in den sanften Hügeln des Weinviertels, in Kellergassen und weiß gekalkten Weinkellern im Mord an einem nicht gerade beliebten Dorfbewohner: Der in der Gemeinde verhasste Albert Hahn wird tot aufgefunden. Jeder im Dorf scheint erleichtert. Die Witwe muss nun nicht mehr fürchten, verprügelt zu werden. Und der zugezogene Journalist Swoboda braucht seine Schulden nicht mehr zurückzuzahlen. Doch bevor Polt mit der Arbeit beginnen kann, reißt Kriminalinspektor Kratky (Nikolaus Paryla) aus Wien die Leitung der Ermittlungen an sich. Aber die mürrischen Dörfler wollen sich dem Fremden nicht öffnen ... Regie führte Julian Pölsler nach dem Roman von Alfred Komarek.

Schauspieler:
Erwin Steinhauer(Simon Polt)
Hans-Michael Rehberg(Friedrich Kurzbacher)
Hans Clarin(Karl Brunner)
Otto Anton Eder(Bruno Bartl)
Wolfram Berger(Christian Wolfinger)
Peter Faerbert(Josef Schachinger)
Monica Bleibtreu(Aloisia Habesam)
Regie: Julian Roman Pölsler
Drehbuch: Julian Roman Pölsler
Kamera: Fabian Eder
Musik: Hans Jürgen Buchner
Produzent: Wulf Flemming
Produktion: arte / Team-Film / ORF

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115