0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Cheyenne

Nach dem Roman von Mari Sandoz
Monumentalfilm, USA 1963

Frühere Austrahlungen

27.11.2012, Sky Nostalgie
John Ford hat als einziger amerikanischer Regisseur sechs Oscars für seine Arbeit erhalten. Er wurde bereits zu Lebzeiten zur Legende und wird heute noch von Kritik und Publikum bewundert. Er machte Henry Fonda ("Früchte des Zorns") und John Wayne ("Rio Grande") zu Weltstars und schenkte diesem Planeten so unvergessliche Filme wie "Ringo", "Mogambo", "Der schwarze Falke" und "Der Mann, der Liberty Valance erschoss". Für seinen letzten Western (im Original "Cheyenne Autumn"), einer epischen Auseinandersetzung mit dem Leidensweg der letzten Cheyenne-Krieger, mobilisierte der greise Leinwandmagier noch einmal ein großartiges Staraufgebot: Richard Widmark, James Stewart, Edward G. Robinson, Karl Malden, Ricardo Montalban, Arthur Kennedy, Sal Mineo, Dolores Del Rio und Carroll Baker.

Schauspieler:
Richard Widmark(Capt. Thomas Archer)
Carroll Baker(Deborah Wright)
Karl Malden(Capt. Wessels)
Sal Mineo(Red Shirt)
Ricardo Montalbán(Little Wolf)
John Carradine(Jeff Blair)
Arthur Kennedy(Doc Holliday)
Originaltitel: Cheyenne Autumn
Regie: John Ford
Drehbuch: James R. Webb
Kamera: William H. Clothier
Musik: Alex North
Produzent: Bernard Smith
Produktion: John Ford/Bernard Smith
Altersempfehlung: ab 12

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.113