0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Stieg Larsson: Verblendung (1/2)

Technik/Naturwissenschaften, D/DK/S 2009

Frühere Austrahlungen

23.01.2011, ZDF
Die zentralen Figuren in der Verfilmung der "Millennium"-Trilogie von Stieg Larsson sind der Enthüllungsjournalist Mikael Blomkvist (Michael Nyqvist) und die hochintelligente, bisexuelle Computerspezialistin Lisbeth Salander (Noomi Rapace). Blomkvist, Experte für Wirtschaftsthemen und Herausgeber der investigativen Zeitschrift "Millennium", werden in "Verblendung" falsche Anschuldigungen gegen einen schwedischen Großindustriellen zum Verhängnis. Er wird zu 3 Monaten Haft verurteilt, zerkracht sich mit seiner Geliebten und "Millennium"-Chefredakteurin Erika (Lena Endre), zieht sich aus dem journalistischen Geschäft zurück und nimmt bis zum Haftantritt ein Angebot des 82-jährigen Unternehmers Henrik Vanger (Sven-Bertil Taube) an. Der glaubt, dass seine Nichte Harriet, die vor über 40 Jahren spurlos verschwand, Opfer eines Gewaltverbrechens wurde und will endlich Klarheit in dieses düstere Kapitel der Familienchronik bringen. Blomkvist geht der Sache nach und fördert mit Hilfe der jungen Privatdetektivin und Hackerin Lisbeth Salander neue Spuren zutage. Harriets Verschwinden weist Parallelen mit einer Reihe sexuell motivierter Frauenmorde auf. Offenbar ist ein Serienkiller seit Jahrzehnten aktiv. Und er dürfte in Vangers Nahbereich zu suchen sein ...

Schauspieler:
Michael Nyqvist(Mikael Blomkvist)
Noomi Rapace(Lisbeth Salander)
Lena Endre(Erika Berger)
Sven-Bertil Taube(Henrik Vanger)
Peter Haber(Martin Vanger)
Peter Andersson(Nils Bjurman)
Marika Lagercrantz(Cecilia Wagner)
Regie: Niels Arden Oplev
Drehbuch: Rasmus Heisterberg
Kamera: Eric Kress
Musik: Jacob Groth
Produktion: Danmarks Radio (DR)

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.113