0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Todeszug nach Yuma

Monumentalfilm, USA 2007

Frühere Austrahlungen

07.07.2009, Sky Action
08.11.2009, Sky Hits
16.04.2010, SF2
01.08.2010, ORF eins
15.08.2010, ProSieben
14.10.2012, SF2
27.03.2013, kabel eins
Ein Film mit vielen Vätern: Zum einen James Mangold, ­gefeierter Regisseur des Johnny-Cash-Epos "Walk the Line". Dann noch Elmore Leonard, der einst die literarische Vorlage zum Film schrieb (übrigens auch für "Out of Sight", "Get Shorty" und "Jackie Brown"). Und da wäre auch noch der Original-Kultfilm aus dem Jahr 1957, "3:10 to Yuma" mit Glenn Ford und Van Heflin - eine gewaltige Vorlage. Dan Evans (Christian Bale), seit dem Bürgerkrieg mit Holzbein unterwegs, ist vom Leben gezeichnet. Doch als der eben verhaftete Gang-Anführer Ben Wade (Russell Crowe) zu jenem Zug zu bringen ist, der ihn ins Gefängnis und zu sicherer Todesstrafe führt, steht er seinen Mann. Mitten in die Befreiungsversuche von Wades Gang platzt Evans` Sohn, der vom Outlaw Wade fasziniert ist. Bis zur Zugabfahrt um 3.10 Uhr geht es um Leben und Tod ... Bale und Crowe liefern sich Dialog­duelle auf Augenhöhe, zu sehen auch Ben Foster als Wades (sehr) enger Gefolgsmann, Logan Lerman als Evans Sohn und der unvergleichliche Peter Fonda als Kopfgeldjäger. Ein exzellentes Moralstück, wunderbar old-school.

Schauspieler:
Russell Crowe(Ben Wade)
Christian Bale(Dan Evans)
Logan Lerman(William Evans)
Ben Foster(Charlie Prince)
Peter Fonda(Byron McElroy)
Vinessa Shaw(Emma)
Alan Tudyk(Doc Potter)
Originaltitel: 3:10 to Yuma
Regie: James Mangold
Drehbuch: Halsted Welles, Michael Brandt, Derek Haas
Kamera: Phedon Papamichael
Musik: Marco Beltrami
Produzent: Cathy Konrad
Produktion: Relativity Media / Tree Line Films
Altersempfehlung: ab 16

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.113