0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Fräulein Smillas Gespür für Schnee

Nach dem gleichnamigen Roman von Peter Hoeg
Puppentrickserie, D/DK/S 1996

Frühere Austrahlungen

05.03.2000, Sat.1
31.10.2000, ORF eins
04.02.2001, Sat.1
20.11.2005, ARTE
20.12.2005, kabel eins
21.03.2008, Puls 4
26.11.2008, kabel eins
06.03.2009, Puls 4
01.08.2009, Sky Hits
11.11.2009, Puls 4
28.03.2010, ARTE
01.11.2010, Puls 4
Ein Kind stürzt vom Dach, ein paar Tage vor Weihnachten nur, ein schrecklicher, tödlicher Unfall, doch gerade daran möchte Smilla (Julia Ormond) nicht glauben. Die junge Mathematikerin fühlte sich mit dem kleinen Buben verbunden, weil sie beide aus Grönland stammten, die Einsamkeit und das Eis liebten und nur wenig mit der anonymen Hektik von Kopenhagen anfangen konnten. Jetzt ist Isaiah tot, und je tiefer Smilla in seinem Leben stöbert, desto dringender werden die Fragen, desto unverbindlicher die Antworten. Bille August (Regie) scheute keine Mühen, um Peter Hoegs Kultkrimi an Originalschauplätzen in Grönland zu verfilmen.

Schauspieler:
Julia Ormond(Smilla Jasperson)
Gabriel Byrne(Mechanic)
Richard Harris(Tork)
Robert Loggia(Moritz Jasperson)
Tom Wilkinson(Dr. Loyen)
Vanessa Redgrave(Elsa Lübing)
Jürgen Vogel(Jakkelsen)
Originaltitel: Smilla's Sense Of Snow
Regie: Bille August
Drehbuch: Ann Biderman
Kamera: Jörgen Persson
Musik: Hans Zimmer, Harry Gregson-Williams, Giovanni Battista Pergolesi
Produzent: Bernd Eichinger, Martin Moszkowicz
Produktion: Greenland
Altersempfehlung: ab 12

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115