0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Land der schwarzen Sonne

Nach dem Roman "Burton and Speke" von William Harrison und den Tagebüchern von John Hanning Spek
Jugendserie, USA 1990
Im Jahr 1854, in einer Zeit, als die Krieger noch edel, die Kartografen noch mutig und die Quellen des Nils noch unbekannt waren, dringen weiße Forscher (Patrick Bergin, Iain Glen) auf der Suche nach dem Nil Ursprung ins Landesinnere vor, getarnt als koloniale Sklavenkarawane. Kämpfe mit wilden Stämmen, durchbohrte Ohren und Waden, Ruhr und Malaria sind der Preis für Reichtum und Ruhm der beiden historischen Pioniere Captain Richard Francis Burton und John Hanning Speke. Bob Rafelson ("Wenn der Postmann zweimal klingelt") ist hiermit ein beeindruckender und authentischer Abenteuerfilm gelungen.

Schauspieler:
Patrick Bergin(Richard F. Burton)
Iain Glen(John Hanning Speke)
Fiona Shaw(Isabel Arundell)
Richard E. Grant(Laurence Oliphant)
Peter Vaughan(Lord Houghton)
John Saviden(Lord Murchison)
James Villiers(Lord Oliphant)
Originaltitel: Mountains Of The Moon
Regie: Bob Rafelson
Drehbuch: William Harrison, Bob Rafelson
Kamera: Roger Deakins
Musik: Michael Small
Produzent: Daniel Melnick
Produktion: Tri-Star/Indie Productions
Altersempfehlung: ab 12

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.113