0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Lautlose Morde

Puppentrickserie, D/A 2010

Frühere Austrahlungen

07.09.2010, ZDF neo
08.09.2010, ORF 2
13.09.2010, ZDF
Frankfurt am Main: Während Investmentbanker Andreas Mersfeld (Fritz Karl) ein wichtiges Handy-Telefonat führt, stirbt sein kleiner Sohn vor seinen Augen den Unfalltod. Mersfelds Frau Julia verfällt in Depressionen und begibt sich in die Klinik von Professor Merlow (Filip Peeters). Als sie sich dort eines Tages am Fensterkreuz erhängt, flieht Mitpatientin Sarah (Jessica Schwarz) im folgenden Trubel aus der Geschlossenen. Sarah findet bei Mersfeld Unterschlupf und weiß Ungeheuerliches zu berichten: Julia soll ein noch nicht zugelassenes Antidepressivum verabreicht worden sein. Andreas wird es siedend heiß: Bei dem Medikament handelt es sich um ein Produkt ebenjener Pharmafirma, deren Verkauf er gerade plant. Und: Sarah ist Merlows Frau! Internetrecherchen bringen Andreas und Sarah, der inzwischen Ehemann und Polizei auf den Fersen sind, auf die Spur einer Person, die mehr über die Experimente an Patienten weiß. Der Geheimnisträger lebt inzwischen in Wien, also geht es in die Donaumetropole. An Andreas nagen ­allerdings Zweifel: Wie weit kann er Sarah trauen? Sie war ja jahrelang ­psychiatriert ... Die undurchsichtige Rolle von Sarah/Schwarz und das gute Spiel der Hauptdarsteller sorgen dafür, dass der Film bis zuletzt kurzweilig bleibt.

Schauspieler:
Fritz Karl(Andreas Mersfeld)
Jessica Schwarz(Sarah Merlow)
Filip Peeters(Prof. Heinrich Merlow)
Kai Scheve(Carl Jungk)
Tatjana Alexander(Julia Mersfeld)
Martin Brambach(Geschäftsführer Votec)
Hary Prinz(Dr. Brauweiler)
Regie: Jörg Grünler
Drehbuch: Don Schubert
Kamera: Markus Selikovsky
Musik: Boris Bergmann, Johannes Drescher

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114