0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Sinn und Sinnlichkeit

Nach dem gleichnamigen Roman von Jane Austen
Comedyserie, USA/GB 1995

Frühere Austrahlungen

28.03.1999, SF1
07.05.1999, RTL II
29.01.2000, ORF 2
10.12.2000, Das Erste
02.10.2001, ORF eins
04.10.2001, SF2
16.09.2002, kabel eins
13.03.2008, Puls 4
22.02.2010, ARTE
12.02.2011, SF2
13.03.2011, Sky Emotion
Verfilmung eines Romans der berühmten englischen Schriftstellerin Jane Austen (1775-1817), die Sitten und Gebräuche ihrer Zeitgenossen ironisch unter die Lupe nahm. Das Buch wurde 1795 geschrieben, erschien aber erst 16 Jahre später, als Madame Austen den Mut hatte, sich allen Konventionen zum Trotz zu ihrer Existenz als Autorin zu bekennen. Emma Thompson ist ein großer Fan von Jane Austen. Für die Leinwandadaption von "Sinn und Sinnlichkeit" wechselte die Schauspielerin das Metier und wurde dafür mit dem Drehbuch-Oscar ausgezeichnet. Mit Hugh Grant, Alan Rickman und Greg Wise.

Schauspieler:
Emma Thompson(Elinor Dashwood)
Originaltitel: Sense And Sensibility
Regie: Ang Lee
Drehbuch: Emma Thompson
Kamera: Michael Coulter
Musik: Patrick Doyle
Produzent: Lindsay Doran
Altersempfehlung: ab 6

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.113