0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Rotbarsch mit Porree-Nudeln in Bier-Soße

Rotbarsch mit Porree-Nudeln in Bier-Soße
© Franziskaner Bier
Zutatenliste:
4 Personen:

  • 350 g Porree (Lauch)
  • 1 Bund Dill
  • 750 g Rotbarschfilet
  • Salz, weißer Pfeffer
  • 250 ml Hefeweißbier
  • 3 EL Kräuteressig
  • 150 ml Fischfond (Fertigprodukt)
  • 250 g Bandnudeln
  • 150 g Schlagsahne
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • 1 TL Speisestärke, 1 Prise Zucker
Veröffentlicht:
05.02.2007
Die Porreestangen putzen  und anschließend gründlich waschen, damit kein Körnchen Sand mehr dran bleibt. Anschließend die Porreestangen in  10 cm breite Stücke schneiden und diese noch mal in Längsstreifen schneiden.

Den Dill waschen und mit einem Küchenpapier trocken tupfen. Ein paar Dillzweige zum Garnieren beiseite legen. Den restlichen Dill ganz fein hacken. Das Rotbarschfilet waschen und mit Küchenkrepp trocken tupften.

Das Fischfilet anschließend in Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Bier, den Essig und den Fischfond in eine hohe Pfanne geben und einmal aufkochen. Anschließend Hitze reduzieren. Die Fischstücke in den Biersud hineinlegen und bei milder Hitze 5-6 Minuten darin garziehen lassen.

Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. In den letzten fünf Minuten der verbleibenden Garzeit die  Porreestreifen mit in den Topf geben. Nach Ende der Garzeit das Nudeln-Porree-Gemisch in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.

Die gegarten Fischstücke aus dem Biersud nehmen und warmstellen. Für die Bier-Soße den Senf und die Sahne in den Biersud geben und nochmal aufkochen.

Die Stärke mit etwas Wasser glattrühren und in die kochende Flüssigkeit einrühren. Soße eine Minute köcheln lassen. Mit Dill, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Fisch mit den Nudeln und der Soße auf vier Tellern anrichten.
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115