0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Beschwipste Faschingskrapfen

Beschwipste Faschingskrapfen
© Goldpuder
Zutatenliste:
Teig (18 Stück):   
  • 250 ml Wasser   
  • 1 Prise Salz    
  • 75 g Butter
  • 175 g Mehl     
  • 4-5 Eier   
  • Fett zum Ausbacken
   
Füllung:
  • 250 ml Sahne
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Sahnesteif    
  • 3 EL brauner Rum   
  • Puderzucker zum Bestäuben
Veröffentlicht:
29.01.2007
Wasser, Salz und Butter aufkochen. Das ganze Mehl zugeben und so lange rühren, bis sich die Masse als Kloß vom Topfboden löst. Teig in eine Schüssel füllen und die Eier nacheinander unterrühren.

Mit einem Löffel oder Eisportionierer Bällchen ausstechen (wenn der Teig zu sehr klebt, den Löffel kurz in kaltes Wasser tauchen) und portionsweise in heißem Fett (ca. 160 Grad) jeweils ca. 8 Minuten goldbraun ausbacken. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif schlagen. Rum unterrühren, in einen Spritzbeutel mit schmaler Tülle füllen. In jeden Krapfen seitlich mit einem Holzstäbchen ein Loch stechen. Spitze des Spritzbeutels hineinstecken und die Krapfen mit Sahne füllen. Mit Puderzucker bestäuben.
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114