0%
 
 
Loading
Montag, 05.12.2016 03:26 Uhr
Guten Abend!
| Jetzt anmelden
101 Reykjavik

101 Reykjavik

Teaser:
Der Reykjaviker Hlynur (Hilmir Shær Gudnason), 28, lebt noch bei seiner Mutter Berglind (Hanna Maria Karlsdóttir) und hat keinen Job. Er sucht auch gar keinen. Lieber treibt er sich in Bars rum, raucht, säuft und tanzt bis zum Umfallen. Da nützen auch Mutters Ermahnungen nix, genauso wenig wie das Brummeln der Arbeitsamtdame. Nö, da geht man lieber auf einen nahe gelegenen Hügel, lässt sich in den Schnee fallen und raucht.
Veröffentlicht:
17.06.2002
 
Eines Tages (genauer: über Weihnachten) kommt die heißblütige Spanierin Lola (Victoria Abril) zu Besuch, auf Einladung von Berglind. Die Flamencolehrerin hält nichts von Hlynurs Müßiggang, zieht aber dennoch mit ihm in die Nacht und landet schließlich unter seiner Decke. Das wäre für den faulen Lebemann ja alles ganz wunderbar, doch dann outen sich Lola und Mama als verliebte Lesben. Und da ist noch die Sache mit der Schwangerschaft...

"101 Reykjavik" ist eine schwarze, abgefahrene Komödie des isländischen Schauspielers und Theaterregisseurs Baltasar Kormákur. Völlig ohne Anstand und mit viel derbem Witz. Aber auch nicht mehr. Interessant: Der Regisseur besitzt zusammen mit Damon Albarn von Blur eine Bar. Damit stand praktischerweise schon mal der Drehort und der Musiklieferant fest.
 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.113