0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Käsekuchen vom Blech

Käsekuchen vom Blech
© Mondamin
Zutatenliste:
für 16 Stücke:
  • 200 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 150 g Margarine

Für den Belag:
  • 4 Eier
  • 100 ml Milch
  • 1 kg Magerquark
  • 150 g Zucker
  • 60 g Speisestärke
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 160 g Margarine
  • 200 g getrocknete Aprikosen
  • Puderzucker zum Bestäuben
Veröffentlicht:
28.08.2006
Ein Klassiker auf jeder Kaffeetafel

1
Mehl und Stärke in eine Schüssel geben. Eier, Zucker und Margarine darauf verteilen und alles mit dem Handrührgerät auf der niedrigsten Stufe verkneten. Teig anschließend 30 Minuten kalt stellen.

2 Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Ein gefettetes Backblech damit auslegen und dabei einen etwa zwei Zentimeter  hohen Rand formen.

3 Für den Belag Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Milch, Magerquark, Zucker, Speisestärke, Salz, das ausgekratzte Mark der Vanilleschote, Margarine und Eigelb cremig rühren. Aprikosen in Würfel schneiden und dazugeben. Zuletzt das Eiweiß unterheben.

4 Quarkmasse auf dem Teig verteilen und glatt streichen. Käsekuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3/Umluft: 175 °C) ca. 40 Minuten backen.
Kuchen kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114