0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Reisbällchen mit Chili-Apfel-Chutney

Reisbällchen mit Chili-Apfel-Chutney
© Oryza
Zutatenliste:
Vier Personen

Chutney:
  • 5 feste, säuerliche Äpfel
  • 1 grüne Chilischote
  • 5 EL weißer Essig
  • 5 Gewürznelken
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zimtstange
  • Pfeffer, Zucker

Reisbällchen:
  • 300 gekochten Thai-Reis
  • 200 g Kalbfleisch (vom Metzger durch eine feine Scheibe des Fleischwolfs drehen lassen)
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 1 EL Semmelbrösel
  • 100 g junger Brie
  • Öl zum Braten
Veröffentlicht:
24.07.2006
Reis exotisch
Fürs Chutney Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebeln schälen, in Würfel schneiden. Chilischote in feine Ringe schneiden.

Zwiebeln in Öl anschwitzen.
Alle übrigen Zutaten bis auf Pfeffer und Zucker zufügen. Alles ca. 8 Min. weich dünsten und mit Zucker und Pfeffer abschmecken. Ist das Chutney zu flüssig, sollte es noch ein wenig einkochen.

Für die Reisbällchen Brie entrinden
und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die übrigen Zutaten gut verkneten und kräftig salzen und pfeffern.

Je ein Walnuss-großes Stück der Reismischung in die Hand nehmen, ein Stück Brie hineindrücken und zu einer gleichmäßig runden Kugel formen.

Zwischendurch die Hände leicht anfeuchten. Reisbällchen anschließend in der Pfanne goldgelb braten. Chutney abgekühlt zu den Reisbällchen servieren.
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115