0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Forelle mit Rhabarber

Forelle mit Rhabarber
© Norwegian Seafood
Zutatenliste:
4 Personen:
  • 4 kleine Forellen (küchenfertig ausgenommen)
  • 2 TL Salz
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Öl
  • weißer Pfeffer aus der Mühle

Für den Rhabarber:                
  • 200 g Rhabarber
  • 1 EL Butter
  • 150 ml Wasser
  • 1 EL Zucker
  • 200 ml Schlagsahne
  • Salz
Veröffentlicht:
16.05.2006
Forellen gründlich abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Anschließend mit Salz einreiben. Den Rücken jeder Forelle mit einem spitzen Messer mehrfach schräg einschneiden.

Butter und Öl in einer beschichteten Pfanne (am besten eine ovale Fischbratpfanne) erhitzen und die Forellen darin bei mittlerer Hitze etwa 12-15 Minuten braten. Zwischendurch die Fische immer wieder vorsichtig wenden. Forellen mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen und warm stellen. 

Rhabarber waschen, putzen und die Fäden abziehen. Rhabarberstangen in vier Zentimeter lange Stücke schneiden. Butter, Wasser und Zucker in einer Pfanne erhitzen und den Rhabarber hineingeben.

Mischung etwa drei  Minuten köcheln lassen. Sahne hineingießen und den Rhabarber noch etwa fünf Minuten weitergaren, bis die Sahne ein wenig eingekocht ist. Zum Schluss mit etwas Salz würzen. Forellen mit dem Rhabarber zusammen anrichten.

Zu den Forellen passen kleine Salzkartöffelchen.
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115