0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Toskanisches Olivenbrot

Toskanisches Olivenbrot
© Toppits
Zutatenliste:
Für ein Brot:
• 250 g Mehl
• 1 Päckchen Trockenhefe
• 150 ml trockener Weißwein
• 150 ml kaltgepresstes Olivenöl
• 100 g Parmesan
• 3 Knoblauchzehen
• 100 g grüne, entsteinte Oliven
• 100 g getrocknete Tomaten
• 3 Eier
• 1/2 TL Salz
• 1/2 TL gerebelter Oregano
• 1 Päckchen italienische Kräuter aus der Tiefkühltruhe (ca. 20 g)
• 100 g Haselnusskerne
• 50 g Sonnenblumenkerne
• 1 Brat-Schlauch (hitzebeständige Spezialfolie) zum Backen des Brotes
Veröffentlicht:
10.03.2003
Italienische Brotzeit
Mehl und Hefe in einer Schüssel mischen. Nach und nach zimmerwarmen Wein und Olivenöl unterrühren. Teig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen. Käse fein reiben. Knoblauchzehen abziehen und zerdrücken. Oliven grob hacken. Tomaten würfeln. Eier und Salz unter den Brotteig rühren. Danach Käseraspel, aufgetaute Kräuter, Haselnüsse und Sonnenblumenkerne unterziehen. Zuletzt Knoblauch, Oliven- und Tomatenwürfel zugeben. Teig in einen Brat-Schlauch füllen, links und rechts mit den Verschlussstreifen verschließen. Mit einer Schere senkrecht zur Schweißnaht etwa einen Zentimeter einschneiden. Brot im Brat-Schlauch nochmal 45 Minuten gehen lassen. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Olivenbrot darin eine Stunde goldbraun backen. Brot aus dem Backofen nehmen. Folie vorsichtig entfernen. Olivenbrot auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115