0%
 
 
Loading
Montag, 05.12.2016 03:21 Uhr
Guten Abend!
| Jetzt anmelden
Kürbis-Teigtäschchen

Kürbis-Teigtäschchen

Das sonnen-gelbe Gemüse ist ideal als Füllung
Zutatenliste:
Für 4 Portionen:
• 800 g gelber Kürbis mit der Schale
• 60 g gestoßene Amaretto-Kekse
• 80 g Senffrüchte in Sirup
• 40 g frisch geriebener Allgäuer Bergkäse
• Salz, weißer Pfeffer
• 50 ml Sahne
• 1 EL Zitronensaft
• abgeriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone
• 120 g Butter
• einige Salbeiblätter

Für den Teig:
• 300 g Weizenmehl
• 3 Eier
• Salz
• 1 EL Speiseöl
Veröffentlicht:
08.09.2003
 
Kürbis-Füllung schon einen Tag vorher zubereiten. Dafür Kürbis in Spalten teilen, Kerne herausnehmen. Kürbisspalten im auf 220 Grad vorgeheizten Backofen so lange garen, bis das Fruchtfleisch so weich ist, dass es sich aus der Schale herausschaben lässt. Kürbisfruchtfleisch in eine Schüssel geben. Mit Amaretto-Keksen mischen. Senffrüchte in feine Streifen schneiden. Mit drei Esslöffeln Sirup und Bergkäse zur Kürbismasse geben. Mischung mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zitronenschale würzen. Mit einem Hauch Sahne geschmeidig rühren. Füllung über Nacht kaltstellen. Aus Mehl, Eiern, Salz und Öl einen festen Teig kneten. Nudelteig in Folie wickeln und eine Stunde ruhen lassen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche Teig mit einem Nudelholz dünn ausrollen. Mit einem Teigrädchen kleine Teigbahnen ausradeln. Von der Füllung kleine Häufchen auf die Teigbahnen setzen. Teigränder mit Wasser bestreichen. Eine zweite Teigbahn darüberschlagen. Teig gut andrücken und mit dem Teigrädchen Rechtecke ausradeln. Teigtäschchen in siedendem Wasser garziehen lassen. Butter erhitzen und Salbeiblättchen hineingeben. Salbeibutter über die Kürbis-Teigtaschen geben und sofort servieren.
 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.113