0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Gnocchi in Salbeibutter

Gnocchi in Salbeibutter
Zutatenliste:
(Für vier Personen:)
• 500 g mehlige Kartoffeln
• 2 Eigelb
• Salz
• 2 Tomaten
• 20 Salbeiblätter
• 100 g Butter
• Salz, Pfeffer aus der Mühle
• frisch geriebener Parmesan
Veröffentlicht:
16.08.2004
Kartoffeln waschen und mit Schale garen. Anschließend schälen und heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. Kartoffeln auskühlen lassen. Eigelb, Salz und so viel Mehl dazugeben, dass ein lockerer, geschmeidiger Teig entsteht.

Teig mit bemehlten Händen gut durchkneten und zu einer ca. drei Zentimeter dicken Rolle formen. Davon lauter zwei Zentimeter große Stücke abteilen. Jedes Stück rund formen, mit einer Gabel leicht eindrücken und auf eine bemehlte Fläche legen.

Gnocchi in kochendes Salzwasser geben und bei schwacher Hitze etwa drei bis fünf Minuten gar ziehen lassen. Für die Salbeibutter Salbeiblätter waschen und abtropfen lassen. Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Salbeiblätter hineingeben und darin schwenken. Die abgetropften Gnocchi dazugeben und in der Salbeibutter wenden.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gnocchi auf vier tiefe Teller verteilen. Tomaten waschen, vierteln und den Strunk entfernen. Tomatenfruchtfleisch fein würfeln. Gnocchi mit Tomatenwürfeln garnieren und mit geriebenem Parmesankäse servieren.

Tipp: Nicht jeder hat Zeit, Gnocchi selbst zu machen. Die kleinen Knödel gibt es kochfertig im Kühlregal.
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114