0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Lachsforelle auf Linsen

Lachsforelle auf Linsen
Zutatenliste:
Für vier Portionen:
• 600 g Lachsforellenfilet mit Haut
• 130 g Butter
• 100 g Karottenwürfel
• 1 Zwiebel in Würfel geschnitten
• 200 g Linsen
• 0,6 l Hühnerbrühe
• Salz, Pfeffer
• 450 ml Fischfond (Fertigprodukt)
• 120 ml Weißwein
• 6 Stück Sternanis
• 2 bis 3 Stangen Lauch (geputzt)
Veröffentlicht:
02.12.2002
Es muss nicht immer Forelle blau sein
Linsen über Nacht in Wasser einweichen. Am anderen Tag Zwiebel- und Karottenwürfel in einem Esslöffel Butter anschwitzen. Linsen abgießen und mit der Hühnerbrühe dazugeben. Einmal aufkochen lassen. Bei niedriger Hitzezufuhr in 40 Minuten gar köcheln. Linsen mit Salz und Pfeffer abschmecken und warmstellen. Fischfond, Wein und Sternanis um 2/3 einreduzieren lassen. Lachsforellenfilets salzen, pfeffern und in einer beschichteten Pfanne mit einem Esslöffel Butter acht Minuten auf der Hautseite knusprig braten. Forellenfilets wenden und in zwei Minuten fertiggaren. Forellen kurz ruhen lassen. Lauch in feine Scheiben schneiden. Im Fischfond zwei Minuten kochen. Zum Schluss 100 g kalte Butter in Stücken in den Fond einschwenken, salzen und pfeffern. Mit den Linsen und den Forellenfilets servieren.
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114