0%
 
 
Loading
Montag, 05.12.2016 03:27 Uhr
Guten Abend!
| Jetzt anmelden
Porree in Rotwein

Porree in Rotwein

Saftig aus dem Römertopf
Zutatenliste:
• 750 g Porree
• 2 Knoblauchzehen
• 1 Bund Thymian
• 375 ml samtiger Rotwein (z. B. Rioja)
• Salz, Zucker
• 150 g blaue Weintrauben
• 75 g Walnusskerne
• Pfeffer
• 75 g kalte Butter
• 1 EL flüssiger Honig
Veröffentlicht:
06.10.2005
 
Porree putzen, gründlich waschen, abtropfen lassen, Stangen längs halbieren und in etwa 1 cm breite Streifen schneiden. Knoblauchzehen abziehen und halbieren. Thymian abspülen, trockentupfen und mit Küchengarn zusammenbinden. Porree, Knoblauch und Thymiansträußchen in einen gewässerten Römertopf geben. Rotwein hinzugießen. Mit Salz und Zucker würzen. Tontopf verschließen und auf dem Rost in den kalten Backofen schieben. Bei 180 Grad 60 Minuten garen.

Danach prüfen, ob das Gemüse gar ist und evtl. noch weitere 15 Minuten garen. Thymiansträußchen entfernen. Weintrauben waschen, halbieren und entkernen. Walnusshälften in einer Pfanne ohne Fett unter mehrmaligem Wenden hellbraun rösten. Damit der Porree nicht zu stark nach Rotwein schmeckt, Butter in Würfel schneiden und mit einem Holzlöffel unter den garen Porree ziehen. Mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken. Weintrauben- und Nusshälften unterheben, sofort servieren. Der Porree schmeckt zu Wild, Wildgeflügel oder dunklem Fleisch, z. B. Rinderbraten.


Rezept aus dem Kochbuch "Das Beste aus dem Römertopf" - hier bestellen!
 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.113