0%
 
 
Loading
Sonntag, 04.12.2016 23:33 Uhr
Guten Abend!
| Jetzt anmelden
The Life And Death Of Peter Sellers

The Life And Death Of Peter Sellers

Starttermin:
Ab 28. April 2005 im Kino
Teaser:
Der im Jahre 2005 schon seit 25 Jahren tote Komiker Peter Sellers hat es unbedingt verdient, dass sein Leben verfilmt wurde - jedenfalls, was seinen Ruhm als Schauspieler angeht. Privat soll er schlicht unausstehlich gewesen sein.
Veröffentlicht:
27.04.2005
 
Klar, dass vor allem Filmfans über 30 den Briten kennen. Als bekloppter Inspektor Clouseau in den Fällen des "Rosaroten Panthers" (1963 - 1982) oder in Stanley Kubricks "Dr. Seltsam oder Wie ich lernte, die Bombe zu lieben" (1963): Peter Sellers' große Stärke war immer die Wandelbarkeit, weswegen er auch in zahlreichen Filmen mehrere Rollen zugleich übernehmen konnte.

Privat galt er als boshafter Exzentriker, dessen Kinder wohl mittlerweile so manchem Psychiater mit ihren vom Papa erzeugten Traumata das Eigenheim finanziert haben dürften.

Peter Sellers (Geoffrey Rush), Sprössling einer britischen Unterhalter-Sippe, diente bereits im Zweiten Weltkrieg als Truppen-Entertainer und wurde hinterher als Radio-Komiker in der BBC-Comedy "The Goon Show" in England überaus bekannt.

1955 spielte er in "Ladykillers" neben Alec Guiness; weil Stanley Kubrick (Stanley Tucci) ihn außerordentlich schätzte, gab er ihm die Hauptrollen als Dr. Seltsam und in "Lolita" (1962). Es folgten die "Inspektor Clouseau"-Filme mit Regisseur Blake Edwards (John Lithgow), die Sellers selbst aber allesamt wegen ihres niedrigen Niveaus verachtete. 1980 starb Sellers im Alter von 54 Jahren.

Viel interessanter aber als seine Karriere war das Privatleben des dokumentierten Grobians: Er verließ z.B. seine erste Frau und die beiden Kinder, weil er eine Affäre mit Sofia Loren (Sonia Aquino) hatte. Seiner kleinen Tochter teilte er bei dieser Gelegenheit lapidar mit, dass er diese Frau mehr liebe als seine Familie...

Kurios ist die filmische Weiterführung von Sellers' Fähigkeit, ständig in andere Rollen zu hüpfen: So übernimmt er in "Life And Death Of Peter Sellers" gerne mal Kostüm und Position eines anderen Protagonisten.

"Peter Sellers"-Fans wird der Film an sich interessieren, alle anderen können ihn wegen der fantastischen schauspielerischen Leistung von Stanley Tucci, Charlize Theron, Emily Watson und natürlich Geoffrey Rush anschauen (ausgezeichnet mit einem Golden Globe 2005!)...
 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.115