0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Lachs-Terrine

Lachs-Terrine
Zutatenliste:
für die Kräuterkruste:
• 1 Salatgurke
• 1 Bund Dill
• 1 Schalotte
• 250 g Crème fraîche
• 1 Becher Frischkäse mit Meerretich (Fertigprodukt)
• Salz
• Pfeffer
• 1 Spritzer Zitronensaft
• 3 Blatt weiße Gelatine
• 400 g Räucherlachs in dünnen Scheiben
Veröffentlicht:
01.01.2000
Gurke waschen und schälen. Mit einem Gurkenhobel der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Eine Kastenform so damit auslegen, dass die Scheiben über den Rand hängen.

Dill waschen und fein hacken. Schalotte pellen und würfeln. Beides mit Crème fraîche und Frischkäse verrühren. Käsecreme mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. In einem Topf auflösen und unter die Käsecreme rühren. Um sicher zu gehen, dass sich keine Klumpen bilden, die Creme im Wasserbad rühren. Dafür den Topf mit der Creme in einen größeren Topf, der nur zur Hälfte mit kochendem Wasser gefüllt ist, setzen. Käsecreme darin so lange rühren, bis sie flüssig wird. Anschließend abkühlen lassen. Die Hälfte der Lachsscheiben in die Form geben. Darauf die Hälfte der Käsecreme streichen. Mit den restlichen Lachsscheiben abdecken. Rest der Käsecreme darauf verstreichen. Die überhängenden Gurkenscheiben darüberschlagen.

Terrine etwa 2-3 Stunden im Kühlschrank kaltstellen, bis die Creme ganz fest wird. Zum Schluss die Terrine auf eine Platte stürzen. In Scheiben schneiden. Mit Salat und Baguette servieren.
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114