0%
 
 
Loading
Dienstag, 06.12.2016 11:20 Uhr
Guten Tag!
| Jetzt anmelden
Tron: Legacy
© Disney

Tron: Legacy

Jeff Bridges in der Nachfolge des Kultfilms "Tron".
Starttermin:
27.01.2011
Veröffentlicht:
27.01.2011
 
 

1982 legte wurde Kevin Flynn  (Jeff Bridges) in den Cyber-Space hineingezogen und musste – unterstützt von dem heldenhaften Programm Tron (Bruce Boxleitner) – gegen das Master Control Program in einem gewaltigen Computerspiel antreten um aus der Gefangenschaft zu entkommen. Mit "Tron" schuf Regisseur Steven Lisberger einen Film, der zum Kult avancierte. Nun tritt "Tron Legacy" unter der Regie von Joseph Kosinski die Nachfolge an, denn Kevin Flynn hat einen Sohn, Sam (Garrett Hedlund), der auf der Suche nach seinem Vater wieder in die Cyberwelt eindringt, in der sein Vater seit über 20 Jahren gefangen ist. Gemeinsam machen sich Vater und Sohn sowie die alte Gefährtin von Kevin Quorra (Olivia Wilde) auf die Suche nach dem verschollenen Diskus von Tron, denn auf diesem Diskus ist der Schlüssel enthalten, mit dem sie die Computerwelt verlassen können …

Disney wärmt den Alten Cyberspace in 3D wieder auf, bleibt dabei jedoch der Ästhetik des Originals sehr treu, und überdeckt mit beeindruckenden Raum- und Lichtkompositionen die etwas dürftige Handlung. Der Soundtrack ist Bombastisches von Daft Punk, die selbst auch Cameo-Auftritte in Tron: Legacy haben.

 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.113